• IT-Karriere:
  • Services:

Crytek: Großes Update für Cryengine mit neuen Editoren

Das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek hat ein größeres Update für seine Cryengine veröffentlicht. Version 5.3 enthält unter anderem einen visuellen Skripteditor namens Schematyc, mit dem auch Entwickler ohne Programmierkenntnisse neue Funktionen anlegen können.

Artikel veröffentlicht am ,
3D-Grafik zur Illustration von Cryengine 5.3
3D-Grafik zur Illustration von Cryengine 5.3 (Bild: Crytek)

Zu den Spekulationen um schwere finanzielle Probleme hat sich Crytek nach wie vor nicht geäußert - aber dafür zu seinem wohl wichtigsten Produkt, der Cryengine. Bei dem Update auf Version 5.3 handelt es sich dank zahlreicher Neuerungen um einen größeren Sprung. Am wichtigsten dürfte ein - allerdings bislang nur als Beta vorliegender - visueller Skripteditor mit dem Namen Schematyc sein.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg, Karlsruhe

Er ist laut Crytek vor allem für Teams gedacht, bei denen nicht jeder Designer immer gleich einen Programmierer für die Implementation neuer Funktionen zur Seite hat, sondern Gameplay selbst in sein Projekt einbauen möchte und muss. Außerdem ist der schon länger in die Engine eingebaute Sandbox-Editor nun der einzige offiziell unterstützte Editor - Legacy ist nicht mehr enthalten.

Crytek hat in seinem Firmenblog eine Liste mit allen weiteren Änderungen und Neuerungen in Cryengine 5.3 veröffentlicht. Dazu gehört übrigens auch Unterstützung von Nvidias PhysX-Physikengine, sowie grundlegende Verbesserungen für die Programmierung der Künstlichen Intelligenz in Spielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Unix_Linux 26. Mai 2017

mag ja sein, dass die cryengine in der neuesten version, wälder ganz gut aussehen lassen...

R3VO 20. Mai 2017

So einfach ist das nicht, Crytek muss das genau abwiegen. Sie bezahlen nach und nach das...

R3VO 20. Mai 2017

Das hat nichts mit am ende zu tun, Crytek bietet damit nur eine weitere Möglichkeit an...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /