• IT-Karriere:
  • Services:

Crytek: "But can it run Crysis?" stellt sich im Remastered neu

Crysis Remastered ist offiziell angekündigt. Auf zumindest einer anvisierten Plattform gerät eine alte Frage wieder in den Blickpunkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Crysis Remastered
Artwork von Crysis Remastered (Bild: Crytek)

Das Frankfurter Entwicklerstudio Crytek hat Crysis Remastered angekündigt. Bereits seit einigen Tagen gab es Ankündigungen und zuletzt einen Leak mit ersten Informationen. Das Spiel soll für Windows-PC, Xbox One, Playstation 4 und Nintendo Switch im Sommer 2020 erscheinen - einen konkreten Termin und den Preis nannte der Hersteller nicht.

Stellenmarkt
  1. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Die Neuauflage solle sich auf die Einzelspielerkampagne konzentrieren, teilte Crytek mit. Ob es dennoch irgendeine Art von Multiplayer gibt, ist unklar. Das Actionspiel soll hochaufgelöste Texturen, Bewegungsunschärfen sowie neue Licht-, Schatten- und Partikeleffekte bieten.

Die Remastered soll außerdem softwarebasiertes Raytracing bieten, und zwar laut Pressemitteilung auch auf der Nintendo Switch - das wäre eine interessante Neuerung. Theoretisch denkbar ist es, dass das Spiel so wenig Basisressourcen verwendet, dass zumindest rudimentäre Lichtstrahlen auf der nicht gerade übertrieben leistungsstarken Switch dargestellt werden könnten.

Hier stellt sich zumindest scherzhaft die Frage: "But can it run Crysis?" Das in der Community immer noch beliebte Meme entstand, weil das Actionspiel bei seiner Veröffentlichung einen extrem schnellen PC benötigte, um mit voller Grafikpracht zu laufen. Nun wird es möglicherweise spannend, wie die Switch mit der Remastered klarkommt.

Allerdings arbeitet Crytek nicht allein an der Neuauflage: Zur Unterstützung ist Saber Interactive dabei, und just dieses Entwicklerstudio programmierte zuletzt die auch technisch erstklassige Umsetzung von The Witcher 3 für die Nintendo Switch. Das dabei erworbene Know-how dürfte auch der Remastered zugutekommen.

Das Original von Crysis (Test auf Golem.de) wurde 2007 zusammen mit Electronic Arts veröffentlicht, erst 2011 folgten Umsetzungen für die Playstation 3 und die Xbox 360.

Die Handlung spielt im Jahr 2020 auf fiktiven asiatischen Inseln, es geht um eine Invasion durch nordkoreanische Einheiten und um eine Reihe mysteriöser Vorgänge. Hauptfigur ist ein US-Elitesoldat mit dem Kampfnamen Nomad, dem ein Nanosuit Superkräfte verleiht. 2011 folte ein zweiter Teil, 2013 erschien mit Crysis 3 die bislang letzte Fortsetzung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,49€, Forza Horizon 4 für 34,99€, Red Dead...
  2. (u. a. Conan Exiles für 12,49€, Stellaris - Galaxy Edition für 5,49€, Green Hell für 9...
  3. (aktuell u. a. Star Wars Weekend (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic für 1,93€), Best...
  4. (u. a. Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT für 358,38€, Alpenföhn 120mm Wing Boost 3 ARGB Triple...

Bluejanis 13. Mai 2020

Star Citizen nutzte die CryEngine. (Angeblich) wegen Geldproblemen hat Crytek eine Kopie...

Andrej553 20. Apr 2020

Es gibt so viele gute Singleplayer / Coop Spiele in allen möglichen Genres. Auch welche...

Peter V. 19. Apr 2020

Fand Setting usw. auch genial und muss sagen, der Teil ohne Aliens machte tatsächlich...

blaub4r 19. Apr 2020

Soweit ich weiß steht im Artikel nur was von Solo Part.

dark_matter 18. Apr 2020

Geht mir genau so: Motion Blur sehen wir eben in Wirklichkeit so wie gerendert definitiv...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    •  /