Abo
  • Services:

Crypto Wars: Facebook soll Messenger-Chats entschlüsseln

Die verschlüsselten Nachrichten von Messenger-Apps wecken immer wieder die Begehrlichkeiten von Ermittlern. Nach einem ähnlichen Versuch bei Whatsapp soll Facebook nun Zugriff auf seinen Messenger gewähren.

Artikel veröffentlicht am ,
US-Ermittler wollen Zugriff auf Facebooks verschlüsselte Messenger-Chats.
US-Ermittler wollen Zugriff auf Facebooks verschlüsselte Messenger-Chats. (Bild: Benjamin Sterbenz/Golem.de)

US-Ermittler wollen offenbar gerichtlich den Zugang zu verschlüsselten Inhalten von Facebooks Nachrichtendienst Messenger erzwingen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf drei Personen, die mit einem nichtöffentlichen Verfahren in Kalifornien vertraut seien. Demnach fechte Facebook die Forderung an, den Ermittlern Zugang zu den Nachrichten der berüchtigten lateinamerikanischen Gangs MS-13 zu verschaffen.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Am vergangenen Dienstag habe es eine Anhörung in dem Verfahren gegeben. Dabei werfen laut Reuters die Ermittler Facebook eine Missachtung des Gerichts vor, da sich das Unternehmen weigere, eine Überwachungsanordnung umzusetzen. Sowohl Facebook als auch das Justizministerium wollten demnach keine Stellungnahme zu dem Fall abgeben.

"Geheime Unterhaltungen" möglich

Ebenso wie in Deutschland gibt es auch in den USA seit Jahren eine Debatte über den Zugang zu verschlüsselten Kommunikationsinhalten. Während die Bundesregierung keine Hintertüren in Verschlüsselungsprogrammen verlangt und stattdessen mit Hilfe von Staatstrojanern (Quellen-TKÜ) an die Nachrichten gelangen will, gibt es in den USA immer wieder Forderungen, über die Anbieter einen direkten Zugriff auf Programme wie Whatsapp oder Signal zu bekommen.

Das Grundproblem dabei: Sollte ein Anbieter auch nur in einzelnen Fällen in der Lage sein, die Verschlüsselung heimlich aufzuheben, wäre das Vertrauen der Nutzer in das Programm zerstört. Zudem bestünde immer die Gefahr, dass die Abhörfunktion in die falschen Hände geriete. Anders als bei der Firmentochter Whatsapp gibt es beim Facebook Messenger allerdings keine durchgängige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Nachrichten. Es lassen sich bei dem Programm jedoch "Geheime Unterhaltungen" starten.

Präzendenzfall möglich

Auf diese "Geheimen Unterhaltungen" hat das Unternehmen nach eigenen Angaben keinen Zugriff. Damit argumentiere Facebook in dem Fall. Das Unternehmen müsse entweder die Verschlüsselung für alle Nutzer brechen oder die verdächtigen Kriminellen gezielt hacken. Beides werde abgelehnt. Zwar wollen die Ermittler dem Bericht zufolge "Gesprächsmitschnitte" der Verdächtigen erhalten. Nach Angaben von The Verge sind beim Facebook Messenger jedoch keine verschlüsselten Gespräche möglich. Es könnten aber Audiodateien, Videos oder Fotos verschlüsselt verschickt werden.

Sollte Facebook dazu verpflichtet werden, die Messenger-Daten zu entschlüsseln, könnte das ein Präzedenzfall für die gesamte Branche werden. Zudem könnte der Druck auf Facebook steigen, wenn sich beispielsweise US-Präsident Donald Trump einmischen sollte. Dieser hatte die Mitglieder der MS-13-Gangs im Mai 2018 als "Tiere" bezeichnet. Zudem hatte er im Jahr 2016 den Computerhersteller Apple kritisiert, weil dieser sich geweigert hatte, dem FBI bei der Entschlüsselung eines iPhones zu helfen, das einem Terroristen gehört hatte.

Da es dem FBI in diesem Fall gelungen war, das Gerät mit Hilfe eines Unternehmens zu knacken, wurde das juristische Verfahren gegen Apple damals nicht zu Ende geführt. Dass die Ermittler auf die Schnelle einen Anbieter finden, der Facebooks Verschlüsselung knackt, ist aber eher nicht zu erwarten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  3. 119,90€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

FreiGeistler 23. Aug 2018

Die Erweiterung Jingle macht XMPP P2P möglich. Ich weiss nicht, wie oben ggenannte Apps...

matok 21. Aug 2018

Wie kommst du da rauf? Es gibt keine Anzeichen in der Richtung. Dezentralität macht...

elgooG 21. Aug 2018

Was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Auch mit E2E ist ein Protokoll möglich.


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
Galaxy S10+ im Test
Top und teuer

Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
  2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
  3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

    •  /