Abo
  • Services:

Crypto-Mining: Nvidias Aktienkurs hat sich mehr als halbiert

Entgegen den eigenen Aussagen hat Nvidia den Bedarf für Grafikkarten für Crypto-Mining offenbar falsch eingeschätzt oder gar seine Anleger getäuscht. Es läuft eine Sammelklage gegen den Hersteller, die Partner sind verärgert und der Kurs ist von knapp 300 US-Dollar pro Aktie massiv gefallen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia-Logo auf der Gamescom 2018
Nvidia-Logo auf der Gamescom 2018 (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nvidia hat ein Problem: Schon im Oktober fiel der Wert der Aktie von 290 US-Dollar auf unter 200 US-Dollar und nach Bekanntgabe der Zahlen des dritten Quartals 2018 mit überraschend niedrigem Ausblick auf das vierte ging es weiter steil nach unten. Mittlerweile steht das Papier nur noch bei etwa 130 US-Dollar. Hintergrund ist primär der Rückgang des Crypto-Mining-Booms mit Ethereum, denn Nvidia hat deutlich mehr Grafikkarten produzieren lassen respektive zu viele Chips an die Partner verkauft.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Nürnberg, Rheinbach
  2. Universität Potsdam, Potsdam

Zwar versuchte der Hersteller mit einer Abschreibung von 57 Millionen US-Dollar die Preise stabil zu halten, dennoch wurde der Gebrauchtmarkt mit Tausenden von Geforce-Karten förmlich geflutet. Die Nachfrage nach neuen Modellen ging daher stark zurück und die Lagerbestände konnten nicht abgebaut werden. In Kalifornien wurde eine Sammelklage (Class Action Lawsuit) gegen Nvidia eingereicht, weil sich Anleger von Aussagen des Herstellers getäuscht fühlten. Dieser behauptete, den Markt meisterhaft einschätzen zu können - und lag entweder daneben oder, schlimmer noch, log.

Auch die Partner von Nvidia sind verärgert, denn sie sitzen auf Unmengen an Chips, die sie schwerer loswerden als vor dem Rückgang des Cryto-Mining-Booms. Besonders stark betroffen sind diejenigen, die große Farmen mit speziellen Karten aufgebaut haben, die nicht einfach an Endkunden weiterverkauft werden können. Obendrein könnte AMD mit der Navi-Generation in 7 nm wieder ernsthaft konkurrenzfähige Pixelbeschleuniger in den nächsten Monaten veröffentlichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 18,99€
  4. 119,90€

p4m 05. Jan 2019

Je nach Medium entspricht Deine letzte Aussage durchaus zuweilen der Wahrheit.

Allandor 05. Jan 2019

jo, aber immerhin wieder im Bereich des normalen. Man kann eigentlich immer sagen, wenn...

crazypsycho 04. Jan 2019

Ich würde sogar soweit gehen und behaupten das wohl 99% oder mehr in Händen von...

Fun 04. Jan 2019

Ja. Die Klagen beziehen sich auf den Zeitraum August '17 bis November '18, der Coin...

Fun 04. Jan 2019

Nvidia kommt schon klar und dass es nicht ewig so weiter geht mit Mining wussten sie...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 1 ist Sonys neues Oberklasse-Smartphone. Es ist das erste Xperia-Smartphone mit einer Triple-Kamera. Das Display im 21:9-Format sorgt für ein schmales Gehäuse. Im Juni 2019 soll das Xperia 1 zum Preis von 950 Euro erscheinen.

Sony Xperia 1 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

    •  /