Crypto-Mining: Antminer F3 könnte Grafikkartenpreise senken

Der Auftragsfertiger TSMC erwartet eine Umsatzsteigerung durch ASICs für Crypto-Mining. Der Antminer F3 von Bitmain soll Ethereum schürfen und würde Grafikkarten eventuell unrentabel machen. Das könnte die Preissituation zumindest zeitweise entspannen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der aktuelle Antminer S9
Der aktuelle Antminer S9 (Bild: Bitmain)

In den nächsten Wochen besteht die Möglichkeit, dass die Preise für Spieler-Grafikkarten wieder sinken. Sie befinden sich seit Monaten auf einem sehr hohen Niveau, was vor allem der starken Nachfrage für Crypto-Mining wie für die Ethereum-Währung geschuldet ist. Der Algorithmus lässt sich zumindest grundsätzlich auch mit speziellen dafür gemachten Chips (ASICs) berechnen, bisher war das aber nicht wirtschaftlich.

Der größte Hersteller von Mining-ASICs ist Bitmain mit einem Marktanteil von rund 70 Prozent. Die lassen ihre Chips bei der TSMC produzieren und haben ein nennenswertes Volumen von ASICs im 16-nm-Verfahren. Neben AMD und Nvidia gehört Bitmain zu den Hauptabnehmern des Auftragsfertigers. Die TSMC erwartet einen signifikanten Anstieg an Bestellungen für ASICs, darunter solche, die für das bisher als Antminer F3 bezeichnete System genutzt werden.

Einer unbestätigten Meldung aus China zufolge stecken darin insgesamt 18 ASICs samt 72 GByte DDR3-Speicher verteilt auf drei Platinen. Der Antminer F3 soll über 200 Megahashes pro Sekunde an Ethereum schürfen und dabei etwa 800 Watt benötigen. Eine Radeon RX Vega 64 schafft ohne Optimierungen 32 Megahashes pro Sekunde bei 300 Watt. Die Bitmain-Chips sollen im günstigen 28-nm-Verfahren gefertigt werden, aufgrund des Speichers dürfte der Antminer F3 dennoch über 2.000 US-Dollar kosten.

Seit Februar 2018 sollen die ASICs in Produktion sein, erste Systeme seien für April geplant. Allerdings wird Ethereum in absehbarer Zeit von Proof of Work auf Proof of Stake wechseln und dann wäre der Antminer F3 nicht mehr sinnvoll. Je nachdem, wie groß das Zeitfenster ausfällt, könnte also eine Entspannung am Grafikkartenmarkt eintreten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neonen 13. Mär 2018

Achso, ich soll für dich die Quellen suchen! Sag das doch gleich! :) Menge an CO2 pro kWh...

gema_k@cken 13. Mär 2018

Folding Coin Et voilà https://bitcointalk.org/index.php?topic=781352.0

My1 13. Mär 2018

wenn gold nicht so stabil ist vlt gibts ja was anderes was stabiler ist, habe ich ja...

drvsouth 13. Mär 2018

Das setzt voraus, daß man die Fremdwährung Bitcoin schon besitzt. Wenn nicht, dann muss...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Madison Square Garden
Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
Artikel
  1. Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584: Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set
    Bluebrixx Klingon Bird-of-Prey 104584
    Worf wäre stolz auf dieses Star-Trek-Set

    Auch wenn die Steinequalität nicht an Lego heranreicht, macht der Bird-of-Prey die Weiten der Sammelvitrine unsicher - Qapla', Bluebrixx!
    Ein Test von Oliver Nickel

  2. Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
    Suchmaschine
    Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

    Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

  3. Plattform oder Dienst betreiben: Macht es wie die Maurer!
    Plattform oder Dienst betreiben
    Macht es wie die Maurer!

    Warum man die Operationalisierung einer Plattform nicht zu sehr aufblasen sollte, man durch Silodenken aber viel anfälliger für Ausfälle wird.
    Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /