Crypto-Messenger: Signal-Server nicht mehr Open Source

Seit knapp einem Jahr wurde der öffentliche Code des Signal-Servers nicht mehr aktualisiert - auf den Servern läuft eine andere Version.

Artikel von veröffentlicht am
Die Verschlüsselung bei Signal ist top, doch seit einiger Zeit ist der serverseitige Code nicht mehr öffentlich abrufbar - und Signal mag darüber nicht sprechen.
Die Verschlüsselung bei Signal ist top, doch seit einiger Zeit ist der serverseitige Code nicht mehr öffentlich abrufbar - und Signal mag darüber nicht sprechen. (Bild: Stockvault.net/CC0 1.0)

Letzte Änderung am 22. April 2020 - so ist der aktuelle Status im Git-Repository des Server-Codes für den verschlüsselten Messenger Signal. Offenbar hat man sich bei Signal entschlossen, künftige Änderungen am serverseitigen Code nicht mehr zu veröffentlichen. Offiziell angekündigt wurde das nicht, Nachfragen werden nicht beantwortet.


Weitere Golem-Plus-Artikel
High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen
High Purity in der Produktion: Unter Druck reinigen

Ob Autos, Elektronik, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderung an Monitoring und Prozesslenkung.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten
Copilot und Codewhisperer: KI-Helfer zur Programmierung und Tipps von den Größten

Dev-Update Microsoft, Amazon, Google - die Tech-Größen investieren massiv in KI-Coding-Werkzeuge. Zudem gibt es Tipps für bessere Zusammenarbeit.


    •  /