Abo
  • IT-Karriere:

Cryengine-Rollenspiel: Wolcen startet in die Gameplay Beta

Ein halbes Jahr nach der Technical Beta startet die eigentliche Gameplay Beta: In Wolcen schnetzeln wir Unmengen an Monstern in einem Action-Rollenspiel auf Basis der Cryengine, auf Wunsch auch zu viert.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Skelettkrieger in Wolcen
Ein Skelettkrieger in Wolcen (Bild: Wolcen Studio)

Das Wolcen Studio hat die Gameplay Beta von Wolcen veröffentlicht. Das Action-Rollenspiel trägt Lords of Mayhem als Untertitel und ist ursprünglich ein Kickstarter-Projekt von 2015. Vor der Gameplay Beta gab es ab Oktober 2018 zwei Technical Betas mit unterschiedlichen Spielabschnitten, um die Infrastruktur sowie Fähigkeiten und Waffen des Titels zu testen, die eigentliche Alpha hingegen lief viele Monate in wenig veränderter Form.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Bisher ist Wolcen ein rein für Windows-PC verfügbares Hack'n Slay, welches auf der Cryengine basiert. Einst als Umbra angekündigt, wurde das Spiel - damals schon Wolcen genannt - vor rund einem Jahr umstrukturiert und das Team auf rund 40 Leute aufgestockt; seitdem geht die Entwicklung deutlich zügiger voran. Verglichen zur Alpha und zur Technical Beta hat das Wolcen Studio unter anderem die Performance messbar verbessert, in 4K mit sehr hohen Einstellungen erreicht eine Geforce RTX 2080 weitestgehend stabile 60 fps ohne störende Ruckler.

In der Gameplay Beta finden wir uns nach der Charakter-Erstellung in einer Stadt namens Stormfall wieder und spielen dort einen Modus namens Soldier of Fortune, wo wir Mandate als Kopfgeldjäger annehmen und durch Gebiete des ersten Aktes steifen - die eigentlichen Spielabschnitte und somit auch die Story folgen später. Als Klassen stehen Fern- und Nahkämpfer sowie Magier bereit, das ist aber nur eine grobe Einordnung und bedingt die anfängliche Primärwaffe. Ausrüstung sowie neue Fertigkeiten und Sprüche finden wir unterwegs, mit Erfahrungspunkten verstärken wir unseren Charakter.

Wer Level 15 mit seiner Spielfigur schafft, was ein paar Stunden dauert, kann deutlich schwerere Missionen absolvieren und erhält folgerichtig besseres Equipment. Während dieser Abschnitte ist es nicht möglich, nach Stormfall zurückzukehren, was die Sache deutlich knackiger macht. Die Roadmap von Wolcen sieht unter anderem eine Gamepad- und eine Linux-Unterstützung vor. Die Kampagne soll später im Coop- und im Hardcore-Modus spielbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. (aktuell u. a. Asus Vivobook 15 für 589,00€, Nero AG Platinum Recording Software für 59,90€)

Tobias_weingand 01. Apr 2019 / Themenstart

Es gibt Menschen die nicht immer kompetitiv spielen wollen und auch mal gechillet bei...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

    •  /