Abo
  • Services:
Anzeige
Crysis 3
Crysis 3 (Bild: Crytek)

Cryengine: Crytek hat offenbar Millionendeal mit Amazon

Crysis 3
Crysis 3 (Bild: Crytek)

50 bis 70 Millionen US-Dollar hat Amazon offenbar für eine Lizenz der Cryengine bezahlt und damit wohl das kürzlich in finanzielle Schwierigkeiten geratene Frankfurter Entwicklerstudio Crytek von den gröbsten Geldsorgen befreit.

Anzeige

Mitte März 2015 hatte Faruk Yerli, einer der Gründer und Chefs von Crytek, noch öffentlich von einem "riesigen" Lizenzgeschäft gesprochen - ohne allerdings Details zu nennen. Jetzt ist offenbar klar, wer dem Entwicklerstudio aus Frankfurt hilft: Amazon ist wohl die Firma, die die Cryengine für 50 bis 70 Millionen US-Dollar lizenziert hat.

Das berichtet das US-Magazin Kotaku.com mit Bezug auf mehrere anonyme Quellen. Amazon wolle die Engine - die unter anderem in Star Citizen zum Einsatz kommt - als Basis für eine eigene Laufzeitumgebung und für eigene Spieleprojekte verwenden, heißt es.

Amazon investiert schon seit längerem in Gaming. Zum einen gehört dem Unternehmen das auf die Übertragung von E-Sport und sonstigen Spieleveranstaltungen spezialisierte Videoportal Twitch.tv. Zum anderen hat der Onlinehändler unter anderem im Februar 2014 das Entwicklerstudio Double Helix (Killer Instinct) gekauft. Amazon hat bereits mehrere Spiele veröffentlicht, vor allem für jüngere Zielgruppen. Für ihre Set-Top-Box Fire TV hat die Firma selbst das Actionspiel Sev Zero als Launchtitel entwickelt und veröffentlicht.

Crytek hatte Mitte 2014 eingeräumt, finanzielle Probleme gehabt zu haben, die aber rasch behoben gewesen seien. Mitarbeiter hatten berichtet, dass es zu nicht geleisteten Gehaltszahlungen und zu Arbeitsniederlegungen in einigen Niederlassungen gekommen sei. Die von den Turbulenzen besonders betroffene Niederlassung im britischen Nottingham hatte Crytek an Deep Silver verkauft, inklusive der Marke Homefront und des nächsten Spiels in der Reihe.


eye home zur Startseite
theonlyone 08. Apr 2015

Ein paar "Tricks" gibts schon damit die Latenz nicht so ins Gewicht fällt. Allem vorran...

Unix_Linux 07. Apr 2015

Ich glaube Amazon über-paced jetzt langsam. Wenn man versucht überall mitzumischen kann...

DMA92 07. Apr 2015

Jetzt hab ich doch nochmal geschaut laut Polygon.com ist Crytek Rechteinhaber seit Free...

Heiko Wagner 07. Apr 2015

Hmmm, müsste man mal Chelexis anschreiben ^^

Hotohori 07. Apr 2015

ich hoffe Amazon ist klar was für ein Ei sie sich da ins Nest gelegt haben. Und ja, ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen bei Schrondorf
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. IHK für München und Oberbayern, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-78%) 11,99€
  3. (-75%) 11,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Syberia 3 im Test

    Kate Walker erlebt den Absturz

  2. Space Launch System

    Nasa muss Erstflug der neuen Trägerrakete erneut verschieben

  3. CEO-Fraud

    Google und Facebook um 100 Millionen US-Dollar betrogen

  4. TKG-Änderungsgesetz

    Regierung will keinen Schutz vor Low-Speed und Abzocke

  5. Samsung

    Neue Galaxy-S8-Modelle erhältlich

  6. Cobot

    Nicht so grob, Kollege Roboter!

  7. Mimimi

    Entwicklerverband kritisiert Deutschen Computerspielpreis

  8. Sprachassistent

    Google stellt SDK für Assistant vor

  9. Anker Powercore+ 26800 PD

    Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  10. Electronic Arts

    "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: Mal ganz ehrlich:

    Berner Rösti | 14:12

  2. Re: Aktien? Das würde ich auch nicht akzeptieren!

    monkeysafari | 14:10

  3. Re: Solche Preisverleihungen immer ein Witz

    tacc | 14:09

  4. Re: Stadtautos verbieten

    Der Spatz | 14:08

  5. Downsampling? (kwT)

    Missingno. | 14:08


  1. 14:00

  2. 13:24

  3. 13:17

  4. 12:57

  5. 12:32

  6. 12:01

  7. 11:53

  8. 11:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel