Abo
  • Services:
Anzeige
Shawn Henry
Shawn Henry (Bild: Crowdstrike)

Crowdstrike: Unternehmen lassen IT-Angreifer angreifen

Shawn Henry
Shawn Henry (Bild: Crowdstrike)

Vergeltungsschläge und Gegenangriffe gegen Cyberkriminelle werden häufiger zum Mittel der Wahl von angegriffenen Unternehmen. Standard-Antivirenprodukte haben sich gegen staatliche Cyberwaffen wie Flame als nutzlos erwiesen.

US-Unternehmen greifen zur Abwehr von IT-Angriffen selbst häufiger zu illegalen Methoden. Wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf IT-Sicherheitsexperten berichtet, werden Experten engagiert, um Vergeltungsangriffe auf IT-Angreifer auszuführen.

Anzeige

So bietet das IT-Sicherheitsunternehmen Crowdstrike eine Auswahl von Tools für sogenannte "aktive Reaktionen" über Cloud-basierte Server. "Wir löschen nicht nur den Brand, wir sehen uns auch den Brandstifter an", sagte Shawn Henry, ehemals Executive Assistant Director für Cybercrime beim FBI, der seit April 2012 als President für Services zu Crowdstrike gewechselt ist. Henry und andere Sicherheitsexperten sprachen auf dem Reuters Global Media and Technology Summit.

Henry und Crowdstrike-Mitbegründer Dmitri Alperovich rieten aber ausdrücklich nicht dazu, illegal in die Rechner der Angreifer einzudringen, betonen aber, dass sich die Wirtschaft aktiver gegen IT-Spionage wehren müsse. Crowdstrike verlinkt jedoch auf seiner Website auf die Reuters-Meldung mit dem Titel "Gehackte Unternehmen wehren sich mit umstrittenen Maßnahmen".

Unternehmen könnten zudem Dateien als Köder für Angreifer auslegen, die sinnlose oder verfälschte Daten enthalten oder Programme, die Information vom Rechner der Cyberkriminellen holen. Gegen IT-Industriespionage bei Verhandlungen in China sei die bewusste Verbreitung von falschen Informationen nützlich. Wirklich vertrauliche Informationen gehörten überhaupt nicht auf vernetzte Rechner.

F-Secures Chief Research Officer Mikko Hypponen sagte auf dem Reuters Summit, dass sein Unternehmen bei der Cyberwaffe Flame und bei Duqu versagt habe. "Das sind Beispiele für unser Scheitern. Antivirus-Endkundenprodukte, die sie im Geschäft kaufen können, funktionieren nicht sehr gut gegen Sachen, die von Staaten mit staatlicher Finanzierung kommen." Flame soll seit März 2010 zum Einsatz kommen, wurde aber jahrelang von keiner Sicherheitssoftware entdeckt.


eye home zur Startseite
herp_derpington 19. Jun 2012

...wird's dreckig

__destruct() 19. Jun 2012

Spätestens dann, wenn der Rest der Rockerbande dein gesamtes Zimmer füllt, sich in diesem...

Charles Marlow 18. Jun 2012

Eindeutig kein Ruhmesblatt.

__destruct() 18. Jun 2012

Wegschauen ist keine Lösung. Hinschauen und handeln will man auch nicht. Aber lernen darf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KRÜSS GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 649,00€
  2. 1.039,00€ + 3,99€ Versand
  3. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  2. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  3. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  4. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  5. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  6. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  7. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  8. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  9. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  10. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Relocation

    maverick1977 | 07:16

  2. wieviel strom bekommt man mit 1200m²??

    fafi | 06:26

  3. Re: so ein akku auto ist auch nicht gerade co2 frei

    Rulf | 03:57

  4. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    Trockenobst | 02:46

  5. Re: Öffnungszeiten Online einführen!

    Schrödinger's... | 00:43


  1. 17:56

  2. 16:20

  3. 15:30

  4. 15:07

  5. 14:54

  6. 13:48

  7. 13:15

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel