Abo
  • Services:
Anzeige
Auf Mechanical Turk werden einfache Computerdienstleistungen vermittelt.
Auf Mechanical Turk werden einfache Computerdienstleistungen vermittelt. (Bild: mturk.com/Screenshot: Golem.de)

Crowdsourcing: DGB kündigt Kampf gegen "moderne Sklaverei" an

Auf Mechanical Turk werden einfache Computerdienstleistungen vermittelt.
Auf Mechanical Turk werden einfache Computerdienstleistungen vermittelt. (Bild: mturk.com/Screenshot: Golem.de)

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) warnt vor einem digitalen Proletariat durch Crowdsourcing oder Crowdworking. Arbeitnehmerrechte müssten auch für diese Jobs gelten.

Anzeige

Vor dem IT-Gipfel der Bundesregierung hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) neuen digitalen Billigjobs ohne Arbeitnehmerrechten den Kampf angesagt. "Wir werden nicht tatenlos zusehen, wie hier eine Art moderne Sklaverei entsteht, mit einem Wettbewerb um Löhne nach unten", sagte der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann am Montag der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Die digitale Arbeitswelt biete klare Chancen, aber auch Risiken, denen sich die Gewerkschaften stellen müssten.

Auf dem Nationalen IT-Gipfel an diesem Dienstag in Hamburg stehen Wettbewerb, Sicherheit und Arbeiten im digitalen Wandel im Zentrum. Neben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und mehreren Kabinettsmitgliedern werden unter anderem Vorstände großer deutscher Unternehmen wie Deutsche Telekom, SAP, Siemens, IMB und Deutsche Bahn erwartet. Zum Thema "Arbeiten und Leben in der digitalen Welt" diskutieren unter anderem Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD), Forschungsministerin Johanna Wanka (CDU) und Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) mit Vertretern der IG Metall und Xing.

"Digitales Proletariat ohne jeden sozialen Schutz"

"Die vermeintliche Freiheit, einfach Geld zu verdienen mit Jobs wie Crowdworking oder über digitale Putzhilfenvermittler könnte sich als Falle entpuppen", sagte Hoffmann. Dann entstehe ein digitales Proletariat ohne jeden sozialen Schutz. Beim Crowdsourcing oder -working vermitteln Onlineplattformen einfache Aufgaben von Unternehmen, die Mitarbeiter am PC etwa daheim erledigen. Amazon bietet mit Mechanical Turk bereits seit 2005 eine Plattform, um solche Dienste zu vermitteln. Mehrere hunderttausend "Human Intelligence Tasks" werden dort zurzeit angeboten.

Sozialversicherungsbeiträge und Zuschläge etwa für Nachtarbeit fallen weg. Die Leute sollen dafür zum Beispiel bestimmte Daten abgleichen, Adressen recherchieren, Bilder verschlagworten. Der DGB-Chef versicherte: Die Gewerkschaften würden sich dem stellen.

"Warum sollen in der digitalen Welt keine Arbeitnehmerrechte gelten?", fragte Hoffmann. Er räumte ein, es sei noch offen, wie sich Tarifverträge und Mitbestimmung übertragen lassen. "Da wird es sicher kreative Antworten geben, die in diese Welt passen." Doch ohne gehe es nicht. "Online-Unternehmen sind auch nur Unternehmen mit realen Mitarbeitern, Auftragnehmern und Kunden, die reale Verträge abschließen müssen", sagte der DGB-Vorsitzende.


eye home zur Startseite
tKahner 21. Okt 2014

Ein paar der hiesigen Kommentatoren darf ich einmal an einige Fakten erinnern: Der Staat...

croal 20. Okt 2014

Die Spucke ist ja gratis, kriegt ja eh nur das Gemeine Volk! Ich beendet das Posten für...

DrWatson 20. Okt 2014

Die Globalisierung gibt es solange wie die Menschheit selbst. Es ist dumm dagegen...

Das Original 20. Okt 2014

ich bin ja voll für arbeitsnehmerrechte und gewerkschaftsbewegung und so, aber wenn die...

jayrworthington 20. Okt 2014

... wie sie begründen wollen, dass es sie noch braucht, nur das es sie noch braucht habe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hauni Primary GmbH, Schwarzenbek
  2. über Ratbacher GmbH, Dortmund
  3. Next Level Integration GmbH, Köln
  4. Springer Nature, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 819,00€
  2. 281,99€

Folgen Sie uns
       


  1. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  2. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

  3. Azure Service Fabric

    Microsoft legt wichtige Cloud-Werkzeuge offen

  4. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver

  5. Vikings im Kurztest

    Tiefgekühlt kämpfen

  6. Deep Sea Mining

    Nautilus Minerals will Gold auf dem Meeresgrund abbauen

  7. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  8. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  9. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  10. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

  1. Re: Magnete ?

    Oktavian | 16:16

  2. Re: Müsste die LMA nicht auf Twitch zu gehen?

    Peace Р| 16:15

  3. Re: Ich wünsche mir schon Jahre eine WM mit WiFi

    M.P. | 16:15

  4. Re: Zerstörung von beweisen?

    Oktavian | 16:14

  5. Re: Hoffentlich stimmt der Preis

    Berner Rösti | 16:13


  1. 16:20

  2. 16:04

  3. 15:18

  4. 14:15

  5. 14:00

  6. 13:30

  7. 12:00

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel