Abo
  • Services:

Crowdfunding: US-Unternehmer sucht Unterstützung für Tesla-Dokudrama

Damit Nikola Tesla nicht in Vergessenheit gerät, will der US-Unternehmer und Elektroauto-Entwickler Wil Cashen ein Dokudrama über den Erfinder drehen. Einen Teil der Produktionskosten will er per Crowdfunding über Kickstarter sammeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Film über Nikola Tesla: Neun von zehn Befragten ist Tesla unbekannt.
Film über Nikola Tesla: Neun von zehn Befragten ist Tesla unbekannt. (Bild: Kickstarter)

Einen Film über Nikola Tesla will Wil Cashen drehen - und die Internetgemeinde soll ihm dabei helfen: Der US-Unternehmer will den Film per Crowdfunding finanzieren.

Grundlage für das moderne Leben

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg, Frankfurt
  2. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Zwickau/Vogtland

Electricity: The Story and Life of Nikola Tesla soll der Film heißen. Mit Spielszenen, Interviews, alten Bildern Filmaufnahmen wollen die Macher an den serbisch-amerikanischen Erfinder und Forscher erinnern. Tesla sei einer der wichtigsten Erfinder des 20. Jahrhunderts gewesen - der von ihm entwickelte Wechselstrom sei Grundlage für das moderne Leben.

Trotz seiner Bedeutung sei sein Name praktisch aus der Geschichtsschreibung verschwunden. Bei einer Straßenumfrage in Los Angeles hätten neun von zehn Befragten nichts mit dem Namen Tesla anfangen können, sagte Drehbuchautorin Carol Bourgeois dem US-Technologiemagazin Wired. Er sei betrogen worden und habe "keinen Penny für seine Patente " bekommen, empörte sie sich. Bourgeois beschäftigt sich nach eigenen Angaben seit zwölf Jahren mit Tesla.

Anhänger für Elektroauto

Die Idee zu dem Film stammt von Cashen. Für ihn war sie naheliegend: Er ist Gründer des Unternehmens Electro Motors and Vehicles (EMAV), das sich mit Elektromobilität beschäftigt. EMAV hat einen Anhänger für Elektroautos mit Akku und Range Extender entwickelt. Zuvor war er Chef des Unternehmens Electric Motors Corporation (EMC), das einen elektrischen Lieferwagen entwickelt hat.

35.000 US-Dollar wollen Bourgeois und Cashen über das Crowdfunding-Portal Kickstarter sammeln. Das Projekt läuft noch bis zum 9. September. Es ist nicht das einzige Tesla-Projekt, für das die Netzgemeinde derzeit um finanzielle Unterstützung gebeten wird: Auf der Plattform Indiegogo läuft eine Spendenkampagne für die Einrichtung eines Tesla-Museums.

Millionenerfolg für Tesla-Museum

Das Projekt Operation Let's Build a Goddam Tesla Museum will 850.000 US-Dollar sammeln, um Teslas ehemaliges Labor in Shoreham im Bundesstaat New York kaufen und in ein Museum zu verwandeln. Nach gut einer Woche war bereits eine Million US-Dollar zusammengekommen. Inzwischen sind es über 1,1 Millionen US-Dollar.

Dieser Erfolg ist dem Filmprojekt bisher versagt geblieben: Nach gut zwei Wochen haben 200 Spender knapp 12.000 US-Dollar zugesagt. Als Belohnung gibt es beispielsweise für 10 US-Dollar eine kleine Figur des Erfinders, für 15 US-Dollar einen Tesla-Kalender oder ein Video, das zeigt, wie der Film produziert wurde. Für 20 US-Dollar bekommen die Spender eine frühe Fassung des Films etwa 30 bis 45 Tage vor dem Erscheinen als Download. Die Endfassung gibt es für 30 US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 83,90€

teleborian 28. Aug 2012

THX für die Info. Das wollte ich wissen.

JanGrode 28. Aug 2012

Tesla als neuer Gott der Technik und der Internetcommunity, mit Edison als buckeligem...

borg 28. Aug 2012

... die ganzen Esotheriker und Verschwörungstheoretiker berufen sich auf Tesla. Sei es...

mxcd 28. Aug 2012

Da Serbien Tesla als seinen größten Sohn betrachtet, könnte man doch mal die serbische...

kendon 28. Aug 2012

was als dritten hit die englische wikipedia mit dieser seite: http://en.wikipedia.org...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /