• IT-Karriere:
  • Services:

Crowdfunding: Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos

Das Elektroauto Sion von Sono Motors wird zunächst in Form von vier Prototypen gebaut. Diese bilden die Basis für die Serienproduktion. Finanziert wird der Prototypbau durch Crowdfunding.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Sion
Sion (Bild: Sono Motors)

Mit dem Geld aus der Crowdfunding-Kampagne aus den Monaten Dezember 2019 und Januar 2020 baut Sono Motors vier Prototypen seines Elektroautos Sion. Bei der Kampagne wurden rund 53,3 Millionen Euro gesammelt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg

Die vier Prototypen werden 15 Millionen Euro kosten. Auf Facebook berichten die Gründer des Unternehmens, dass die Vorbereitungen für die neuen Prototypen und die Serienproduktion liefen.

Sono Motors initiierte die Kampagne Anfang Dezember 2019 mit dem Ziel, 50 Millionen Euro zu sammeln. Allerdings kam diese Summe bis zum Jahresende nicht zusammen. Das Unternehmen verlängerte die Kampagne deshalb Anfang Januar 2020 um drei Wochen. Das Ziel wurde daraufhin einige Tage vor Abschluss erreicht.

Rund drei Viertel der Summe hätten Reservierer des Solarautos aufgebracht, teilte Sono Motors mit. 19 Prozent hätten Investoren beigesteuert - neue ebenso wie solche, die bereits zuvor investierten. 6 Prozent seien Darlehen und Spenden gewesen.

Allerdings ist der Finanzbedarf des Unternehmens in Zukunft noch weit höher: Bis zum Start der Serienproduktion werden noch einmal gut 200 Millionen Euro benötigt. Im aktuellen Facebook-Posting heißt es dazu nur zurückhaltend, das Feedback von Investoren und Banken sei sehr positiv. Derzeit hat das Unternehmen zahlreiche Stellenangebote ausgeschrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Dyson Cinectic Big Ball Parquet 2 Staubsauger für 249€ statt 399€ im Vergleich)
  2. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  3. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...

gadthrawn 27. Feb 2020 / Themenstart

Das Biotop ist kein Biotop. Biologisch ist der Filter schon tot, wenn man nicht Wasser...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

CPU-Fertigung: Intel hat ein Netburst-Déjà-vu
CPU-Fertigung
Intel hat ein Netburst-Déjà-vu

Über Jahre hinweg Takt und Kerne ans Limit treiben - das wurde Intel einst schon beim Pentium 4 zum Verhängnis.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Maxlinear Intel verkauft Konzernbereich
  2. Comet Lake H Intel geht den 5-GHz-Weg
  3. Security Das Intel-ME-Chaos kommt

    •  /