Crowdfunding: Onexplayer ist eine Riesen-Switch mit Anstecktastatur

Das Unternehmen One Netbook ergänzt die Idee eines Windows-10-Gaming-PCs in Form einer Switch mit großem Display und Anstecktastatur.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Onexplayer ist eine Mischung aus Spielekonsole und Surface Pro.
Der Onexplayer ist eine Mischung aus Spielekonsole und Surface Pro. (Bild: One Netbook)

Windows-10-PCs, die das Design und die Haptik der beliebten Nintendo Switch nachahmen, sind an sich nicht neu. One Netbooks Onexplayer ist allerdings ein Produkt, das einiges anders machen soll. So ist der Handheld-PC mit 280 x 128 x 25 mm wesentlich größer als die Nintendo Switch oder Konkurrenzprodukte wie der Aya Neo, er wird mit 8,4-Zoll-Display ausgestattet. Das Magazin Liliputing konnte ein Vorexemplar des Onexplayer bereits ausprobieren und ein erstes Hands-on dazu veröffentlichen. Der PC soll im Mai 2021 auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo erscheinen und kann bereits vorbestellt werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter im First-Level-Support (m/w/d)
    UKM - Universitätsklinikum Düsseldorf Medical Services GmbH, Düsseldorf
  2. Junior Projektmanager (m/w/d)
    ADLATUS GmbH & Co. KG, Wentorf bei Hamburg
Detailsuche

Das größere 16:10-Panel mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln ist auch notwendig, da der PC mit einer Anstecktastatur wie einem Surface Pro auch als Arbeitsgerät dienen kann. Diese Option gibt es bei anderen Geräten dieser Kategorie nicht, wobei natürlich auch eine externe Blutooth-Tastatur einen ähnlichen Zweck erfüllt. Die typischen Gamepad-Elemente sind fest verbaut. Dazu zählen zwei Analogsticks, ein Steuerkreuz, vier Schultertasten und vier Aktionsbuttons. Es sollten damit also diverse PC-Games steuerbar sein, die auch für die Xbox und Playstation ausgelegt wurden.

Das Ganze wird von Intels Tiger Lake angetrieben, genauer dem Core i5-1135G7, dem Core i7-1165G7 oder dem Core i7-1185G7. Die werden von der integrierten Iris-Xe-Grafikeinheit unterstützt, die sich in der Praxis als überraschend leistungsfähig erweist. Allerdings verfügen nur die Core-i7-CPUs auch über den Vollausbau der GPU. Das ist bei einem Gaming-Gerät wichtig.

USB-A und USB-C im Handheld

Dem SoC werden 16 GByte verlöteter LPDDR4x-Arbeitsspeicher gestellt. Zudem gibt es M.2-Speicheroptionen mit 512 GByte, 1 und 2 Terabyte Kapazität. Ungewöhnlich für ein Handheld dieser Größe: Es sind zwei USB-C-Buchsen (USB 4), eine Audioklinke und USB-A vorhanden. Außerdem kann ein Micro-SD-Kartenleser genutzt werden. Das Gerät funkt per Wi-Fi 6 und Bluetooth 5 und wird von einem 59-Wattstunden-Akku mit Energie versorgt.

  • One Netbook Onexplayer (Bild: One Netbook)
  • One Netbook Onexplayer (Bild: One Netbook)
One Netbook Onexplayer (Bild: One Netbook)
Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

One Netbook will drei verschiedene Versionen des Onexplayer anbieten. Die Standard Edition mit Core i5-1135G7 und 512-GByte-SSD soll im Handel 1.060 US-Dollar kosten. Die Pro-Version mit Core i7-1165G7 und 1-TByte-SSD wird bei 1.160 Euro liegen. Für die Ultimate Edition mit Core i7-1185G7 und 2-TByte-SSD werden 1.500 Euro verlangt. Das ist allerdings der Super-Early-Bird-Preis, der nur sehr frühen Unterstützern angeboten wird. Der Preis liegt bei den beiden anderen Modellen bei 820 und 900 US-Dollar.

Nintendo Switch Konsole - Neon-Rot/Neon-Blau

Wie bei allen Crowdfunding-Kampagnen sollte gesagt werden, dass eine Investition in das Projekt keine Auslieferung garantiert. Zudem könnten Zollgebühren und Versandkosten für die Lieferung aus China dazukommen. One Netbook baut und verkauft seit einiger Zeit auch andere Geräte, was der Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens zugutekommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lordarmitage 10. Mai 2021

Hehe, alles klar Ja die Technik wie man sowas machen könnte ist mir soweit geläufig...

MaceWindu 10. Mai 2021

Könnte gut möglich sein. Der Spielemarkt ist gerade durch Corona ziemlich leer gekauft...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arclight Rumble
Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
Von Peter Steinlechner

Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

  3. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /