• IT-Karriere:
  • Services:

Crowdfunding: Kickstarter startet offiziell in Deutschland

Projekte wie Oculus Rift, Star Citizen und Pillars of Eternity haben ihre Anschubfinanzierung durch Kickstarter erhalten - jetzt kommt die Crowdfunding-Plattform offiziell nach Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Kickstarter
Logo Kickstarter (Bild: Kickstarter)

Ab dem 12. Mai 2015 können Entwickler, Erfinder und Kreative auch in Deutschland offiziell auf Kickstarter bei der Community um Euro für ihre Projekte werben. Den Gründern stehen dabei alle 15 Kategorien der US-Ausgabe von Kickstarter zur Verfügung, um ihre Ideen zu präsentieren - von Film und Design bis hin zu Musik und Spielen. Das hat das Unternehmen erklärt, das die deutsche Ausgabe von seiner Zentrale in Brooklyn aus betreut.

Stellenmarkt
  1. monari GmbH, Gronau
  2. itsc GmbH, Hannover

Bereits jetzt sehen Besucher die Inhalte auf Kickstarter abhängig von ihren Browsereinstellungen wahlweise auf Englisch oder Deutsch. Durch ein Drop-down-Menü am Ende jeder Seite lässt sich das manuell umstellen. Projektgründern bleibt es überlassen, in welcher der beiden Sprachen sie ihre Idee beschreiben und ihre Videos mit Untertiteln versehen - auch beide sind möglich.

Schon bisher haben etwa Spielentwickler aus dem deutschsprachigen Raum ihre Projekte über die US-Seiten von Kickstarter finanziert. Dazu ist allerdings unter anderem ein Konto in den USA nötig, dessen Einrichtung mit wesentlich mehr Hindernissen verbunden ist als vielfach angenommen - viele Projekte sind wegen dieser unerwarteten Hürde erst mit deutlicher Verspätung gestartet.

Neben Deutschland können Kickstarter-Projekte derzeit auch von Gründern und Kreativen in den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Australien, Neuseeland, den Niederlanden, Dänemark, Norwegen, Schweden und Irland veröffentlicht werden. Mit dem Start von Kickstarter in Deutschland soll es eine Reihe von Community-Events für interessierte Nutzer und Projektgründer geben, erklärte das Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate FireCuda 510 1 TB für 179,90€ + 6,79€ Versand und Fractal Design Define S2...
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 52,70€)
  3. 124,99€
  4. mit täglich wechselnden Angeboten

Hotohori 28. Apr 2015

+1 Solche Crowdfunding Projekte leben auch davon möglichst bekannt zu sein, was bringt...

Hotohori 28. Apr 2015

Auch das ist völlig falsch. Du gibst Geld für ein Projekt und bekommst dafür...

Chronisch Unbegabt 28. Apr 2015

Es reicht eigentlich, die Kommunikation zu wordpress.com zuzulassen.


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


      •  /