Abo
  • Services:

Croteam: In Serious Sam 4 sollen 100.000 Gegner anstürmen

Der vierte Teil von Serious Sam trägt den Untertitel Planet Badass - und folglich muss Mister Stone auch gegen entsprechende Horden kämpfen. Zudem gibt es wieder Fahrzeuge, etwa das päpstliche Papamobil.

Artikel veröffentlicht am ,
Serious Sam 4 - Planet Badass
Serious Sam 4 - Planet Badass (Bild: Croteam)

Passend zur Spielemesse E3 2018 hat Entwickler Croteam neue Informationen zum nächsten Serious Sam verraten: Der Titel heißt Serious Sam 4 Planet Badass und soll das klassische Spielprinzip der Reihe weitestgehend beibehalten. Das bedeutet Unmengen an Gegnern, viel rückwärts laufen und allerhand One-Liner. Generell ist auch Serious Sam 4 ein linearer Titel, jedoch mit deutlich größeren Maps und wieder mit Fahrzeugen wie bei Serious Sam 2.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  2. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Mainz, Herrenberg, Karlsruhe oder Hamburg

Croteam spricht von rund 100.000 Feinden, welche die überarbeitete Serious-Engine gleichzeitig darstellen soll - rund 50.000 wären bereits möglich. Das ist wenig überraschend nur in den weitläufigeren Außen-Levels der Fall, wo Sam unter anderem mit einem kugelsicheren Papamobil herumkurvt, denn in Planet Badass soll es auch die typischen Indoor-Abschnitte geben. Dort kommen ikonische Opponenten wie die kopflosen Kamikaze oder die Kleer genannten antilopenartigen Skelette auf uns zu gerannt, Croteam kündigte jedoch zusätzlich neue Gegner an.

Offenbar erhält Sam zudem Unterstützung durch KI-Helfer wie Hellfire oder Rodriguez, und wie gehabt dürfte das Spiel im Coop-Modus am meisten Spaß machen. Ein Datum für die Veröffentlichung gibt es bisher nicht. Serious Sam 4 Planet Badass wird für den PC, die Playstation 4 (Pro) und die Xbox One (X) erscheinen.

Der dritte klassische Teil, Serious Sam 3 BFE, erschien 2011. Danach setze Croteam die alten The First Encounter und The Second Encounter als VR-Titel um, gefolgt vom eigenständigen The Last Hope (angespielt) und dem VR-Remake von Serious Sam 3 BFE. Weiterhin gibt es Indie-Spinoffs wie Serious Sam Double D XXL, einen Sidescroller.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 359,00€ (Preis-Leistungs-Award von PCGH erhalten!)
  2. (u. a. Assassins Creed Odyssey 36,99€, Dark Souls III 12,99€, Rainbow Six Siege 12,99€)
  3. (u. a. TP-Link Switch 15,99€)
  4. 139,99€

Legendenkiller 18. Jun 2018

Also in "Leicht" fand ich es echt leicht, da hat man doppelte HP und Munition. Aber das...

Poison Nuke 17. Jun 2018

Ich hätte gern einen 10km langen Tunneln, die BFG Kanone mit einem Schuss und alle Gegner...

Poison Nuke 17. Jun 2018

Na solche Probleme sind schon lange gelöst. Crowd-Simulation nennt sich sowas. Da sind...

micv 16. Jun 2018

Jap, in 2 gab es welche. Toller Teil.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /