Abo
  • IT-Karriere:

Croteam: In Serious Sam 4 sollen 100.000 Gegner anstürmen

Der vierte Teil von Serious Sam trägt den Untertitel Planet Badass - und folglich muss Mister Stone auch gegen entsprechende Horden kämpfen. Zudem gibt es wieder Fahrzeuge, etwa das päpstliche Papamobil.

Artikel veröffentlicht am ,
Serious Sam 4 - Planet Badass
Serious Sam 4 - Planet Badass (Bild: Croteam)

Passend zur Spielemesse E3 2018 hat Entwickler Croteam neue Informationen zum nächsten Serious Sam verraten: Der Titel heißt Serious Sam 4 Planet Badass und soll das klassische Spielprinzip der Reihe weitestgehend beibehalten. Das bedeutet Unmengen an Gegnern, viel rückwärts laufen und allerhand One-Liner. Generell ist auch Serious Sam 4 ein linearer Titel, jedoch mit deutlich größeren Maps und wieder mit Fahrzeugen wie bei Serious Sam 2.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Syna GmbH, Frankfurt am Main, Neuwied, Ilsfeld

Croteam spricht von rund 100.000 Feinden, welche die überarbeitete Serious-Engine gleichzeitig darstellen soll - rund 50.000 wären bereits möglich. Das ist wenig überraschend nur in den weitläufigeren Außen-Levels der Fall, wo Sam unter anderem mit einem kugelsicheren Papamobil herumkurvt, denn in Planet Badass soll es auch die typischen Indoor-Abschnitte geben. Dort kommen ikonische Opponenten wie die kopflosen Kamikaze oder die Kleer genannten antilopenartigen Skelette auf uns zu gerannt, Croteam kündigte jedoch zusätzlich neue Gegner an.

Offenbar erhält Sam zudem Unterstützung durch KI-Helfer wie Hellfire oder Rodriguez, und wie gehabt dürfte das Spiel im Coop-Modus am meisten Spaß machen. Ein Datum für die Veröffentlichung gibt es bisher nicht. Serious Sam 4 Planet Badass wird für den PC, die Playstation 4 (Pro) und die Xbox One (X) erscheinen.

Der dritte klassische Teil, Serious Sam 3 BFE, erschien 2011. Danach setze Croteam die alten The First Encounter und The Second Encounter als VR-Titel um, gefolgt vom eigenständigen The Last Hope (angespielt) und dem VR-Remake von Serious Sam 3 BFE. Weiterhin gibt es Indie-Spinoffs wie Serious Sam Double D XXL, einen Sidescroller.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 3,99€
  3. 0,49€
  4. 2,99€

Legendenkiller 18. Jun 2018

Also in "Leicht" fand ich es echt leicht, da hat man doppelte HP und Munition. Aber das...

Poison Nuke 17. Jun 2018

Ich hätte gern einen 10km langen Tunneln, die BFG Kanone mit einem Schuss und alle Gegner...

Poison Nuke 17. Jun 2018

Na solche Probleme sind schon lange gelöst. Crowd-Simulation nennt sich sowas. Da sind...

micv 16. Jun 2018

Jap, in 2 gab es welche. Toller Teil.


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  2. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  3. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten

    •  /