Abo
  • IT-Karriere:

Croteam: In Serious Sam 4 sollen 100.000 Gegner anstürmen

Der vierte Teil von Serious Sam trägt den Untertitel Planet Badass - und folglich muss Mister Stone auch gegen entsprechende Horden kämpfen. Zudem gibt es wieder Fahrzeuge, etwa das päpstliche Papamobil.

Artikel veröffentlicht am ,
Serious Sam 4 - Planet Badass
Serious Sam 4 - Planet Badass (Bild: Croteam)

Passend zur Spielemesse E3 2018 hat Entwickler Croteam neue Informationen zum nächsten Serious Sam verraten: Der Titel heißt Serious Sam 4 Planet Badass und soll das klassische Spielprinzip der Reihe weitestgehend beibehalten. Das bedeutet Unmengen an Gegnern, viel rückwärts laufen und allerhand One-Liner. Generell ist auch Serious Sam 4 ein linearer Titel, jedoch mit deutlich größeren Maps und wieder mit Fahrzeugen wie bei Serious Sam 2.

Stellenmarkt
  1. Kunstakademie Münster, Münster
  2. Oxfam Deutschland e.V., Berlin

Croteam spricht von rund 100.000 Feinden, welche die überarbeitete Serious-Engine gleichzeitig darstellen soll - rund 50.000 wären bereits möglich. Das ist wenig überraschend nur in den weitläufigeren Außen-Levels der Fall, wo Sam unter anderem mit einem kugelsicheren Papamobil herumkurvt, denn in Planet Badass soll es auch die typischen Indoor-Abschnitte geben. Dort kommen ikonische Opponenten wie die kopflosen Kamikaze oder die Kleer genannten antilopenartigen Skelette auf uns zu gerannt, Croteam kündigte jedoch zusätzlich neue Gegner an.

Offenbar erhält Sam zudem Unterstützung durch KI-Helfer wie Hellfire oder Rodriguez, und wie gehabt dürfte das Spiel im Coop-Modus am meisten Spaß machen. Ein Datum für die Veröffentlichung gibt es bisher nicht. Serious Sam 4 Planet Badass wird für den PC, die Playstation 4 (Pro) und die Xbox One (X) erscheinen.

Der dritte klassische Teil, Serious Sam 3 BFE, erschien 2011. Danach setze Croteam die alten The First Encounter und The Second Encounter als VR-Titel um, gefolgt vom eigenständigen The Last Hope (angespielt) und dem VR-Remake von Serious Sam 3 BFE. Weiterhin gibt es Indie-Spinoffs wie Serious Sam Double D XXL, einen Sidescroller.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Legendenkiller 18. Jun 2018

Also in "Leicht" fand ich es echt leicht, da hat man doppelte HP und Munition. Aber das...

Poison Nuke 17. Jun 2018

Ich hätte gern einen 10km langen Tunneln, die BFG Kanone mit einem Schuss und alle Gegner...

Poison Nuke 17. Jun 2018

Na solche Probleme sind schon lange gelöst. Crowd-Simulation nennt sich sowas. Da sind...

micv 16. Jun 2018

Jap, in 2 gab es welche. Toller Teil.


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /