Abo
  • Services:
Anzeige
SleepPuppy: schematische Darstellung
SleepPuppy: schematische Darstellung (Bild: Netflix)

Cross-Site-Scripting: Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

SleepPuppy: schematische Darstellung
SleepPuppy: schematische Darstellung (Bild: Netflix)

Der Streamingdienst Netflix erstellt nicht nur aufwendige Eigenproduktionen, sondern entwickelt auch Sicherheitstools. Jetzt hat das Unternehmen ein Werkzeug zum Auffinden von Schwächen von Cross-Site-Scripting vorgestellt.

Anzeige

Der Streaming-Dienst Netflix stellt auf seinem Github-Profil mit dem Namen Sleepy Puppy seit kurzem ein Sicherheitstool unter offener Lizenz bereit. Es soll das Auffinden von Anfälligkeiten für Cross-Site-Scripting (XSS) in Formularen und anderen Applikationen erleichtern. Ziel der Netflix-Verantwortlichen war es, entsprechende Schwachstellen einfacher zu finden und miteinander vernetzte Systeme besser zu verstehen.

XSS-Schwächen zu finden ist komplex

Web-Applikationen auf XSS-Schwächen zu testen, ist komplex, da Programmierer alle Eingaben und Ausgaben einer Applikation prüfen müssen. Einmal eingegebene Nutzerdaten können in vielen verschiedenen Kontexten auftauchen. Ein im Feld "Vorname" eingegebener Datensatz etwa kann in Buchhaltungssystemen oder im Kundenservice auftauchen. Jedes System kann wiederum für andere Angriffe verwundbar sein. Alle Möglichkeiten vorab manuell zu testen, ist bei komplexen Systemen kaum möglich.

Mit dem neuen Verfahren soll es möglich sein, Schadcode (den "payload") gezielt in ein Web-Frontend zu injizieren, um dann die Auswirkungen auf andere Systeme zu testen. Das System zeigt den Ingenieuren auch an, an welcher Stelle der bösartige Code seine Wirkung entfaltet.

Angreifer nutzen die Schwächen häufig aus

Bei XSS-Schwächen nutzen Angreifer Fehler in Onlineformularen, um Schadcode in Webanwendungen auszuführen. Dies kann funktionieren, wenn die Webanwendung Daten vor der Weiterleitung an den Browser nicht auf Validität überprüft.

SleepPuppy ist nicht das erste Sicherheitstool, das Netflix veröffentlicht. Im vergangenen Jahr veröffentlichte das Unternehmen die Tools Scumblr und Sketchy, zwei Programme, die soziale Netzwerke nach möglichen Angriffen auf Systeme durchsuchen. Das Tool Security Monkey wird genutzt, um ein besseres Monitoring von Amazon-Web-Services (AWS) zu gewährleisten.


eye home zur Startseite
hg (Golem.de) 03. Sep 2015

Danke für den Hinweis. Ist ein Tippfehler und wird morgen früh korrigiert. Einen schönen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HP, Philips, Fujitsu

    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

  2. Mali-C71

    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

  3. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  4. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  5. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  6. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  7. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  8. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  9. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  10. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: unsrer Vorgehen in der Firma

    3dgamer | 01:39

  2. Re: Confluence ist ohnehin so ein komisches Produkt

    Apfelbrot | 01:06

  3. Re: Bei dem Upload....

    Squirrelchen | 00:49

  4. Re: Ein Gesetz muss her...

    RemoCH | 00:13

  5. Re: kann nicht sein...

    Prinzeumel | 00:04


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel