Abo
  • Services:
Anzeige
SleepPuppy: schematische Darstellung
SleepPuppy: schematische Darstellung (Bild: Netflix)

Cross-Site-Scripting: Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

SleepPuppy: schematische Darstellung
SleepPuppy: schematische Darstellung (Bild: Netflix)

Der Streamingdienst Netflix erstellt nicht nur aufwendige Eigenproduktionen, sondern entwickelt auch Sicherheitstools. Jetzt hat das Unternehmen ein Werkzeug zum Auffinden von Schwächen von Cross-Site-Scripting vorgestellt.

Anzeige

Der Streaming-Dienst Netflix stellt auf seinem Github-Profil mit dem Namen Sleepy Puppy seit kurzem ein Sicherheitstool unter offener Lizenz bereit. Es soll das Auffinden von Anfälligkeiten für Cross-Site-Scripting (XSS) in Formularen und anderen Applikationen erleichtern. Ziel der Netflix-Verantwortlichen war es, entsprechende Schwachstellen einfacher zu finden und miteinander vernetzte Systeme besser zu verstehen.

XSS-Schwächen zu finden ist komplex

Web-Applikationen auf XSS-Schwächen zu testen, ist komplex, da Programmierer alle Eingaben und Ausgaben einer Applikation prüfen müssen. Einmal eingegebene Nutzerdaten können in vielen verschiedenen Kontexten auftauchen. Ein im Feld "Vorname" eingegebener Datensatz etwa kann in Buchhaltungssystemen oder im Kundenservice auftauchen. Jedes System kann wiederum für andere Angriffe verwundbar sein. Alle Möglichkeiten vorab manuell zu testen, ist bei komplexen Systemen kaum möglich.

Mit dem neuen Verfahren soll es möglich sein, Schadcode (den "payload") gezielt in ein Web-Frontend zu injizieren, um dann die Auswirkungen auf andere Systeme zu testen. Das System zeigt den Ingenieuren auch an, an welcher Stelle der bösartige Code seine Wirkung entfaltet.

Angreifer nutzen die Schwächen häufig aus

Bei XSS-Schwächen nutzen Angreifer Fehler in Onlineformularen, um Schadcode in Webanwendungen auszuführen. Dies kann funktionieren, wenn die Webanwendung Daten vor der Weiterleitung an den Browser nicht auf Validität überprüft.

SleepPuppy ist nicht das erste Sicherheitstool, das Netflix veröffentlicht. Im vergangenen Jahr veröffentlichte das Unternehmen die Tools Scumblr und Sketchy, zwei Programme, die soziale Netzwerke nach möglichen Angriffen auf Systeme durchsuchen. Das Tool Security Monkey wird genutzt, um ein besseres Monitoring von Amazon-Web-Services (AWS) zu gewährleisten.


eye home zur Startseite
hg (Golem.de) 03. Sep 2015

Danke für den Hinweis. Ist ein Tippfehler und wird morgen früh korrigiert. Einen schönen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Ulm
  2. Continental AG, München
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  4. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 42,49€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  2. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  3. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  4. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  5. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  6. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  7. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  8. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  9. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  10. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: Der Preis ist bei UM auch möglich

    quakerIO | 18:59

  2. Re: Halt wie immer, IT made in Deutschland am...

    elgooG | 18:59

  3. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    mnementh | 18:58

  4. Re: Vermutung

    muhzilla | 18:57

  5. Re: wieso denn Neuwahlen?

    mnementh | 18:55


  1. 19:00

  2. 17:32

  3. 17:19

  4. 17:00

  5. 16:26

  6. 15:31

  7. 13:28

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel