Abo
  • IT-Karriere:

Cross-Plattform-Framework: Qt 5 ist fertig

Das mittlerweile zu Digia gehörende C++-Framework Qt 5 ist fertig. Die neue Version der Trolltech und später von Nokia entwickelten Bibliothek soll demnächst auch die Entwicklung von Android- und iOS-Apps erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,
Qt 5 steht zum Download bereit.
Qt 5 steht zum Download bereit. (Bild: Digia)

Qt 5 ist eine grundlegende Überarbeitung des C++-Frameworks Qt, das Nokia nach seinem Strategiewechsel im August 2012 an Digia verkauft hat. So verfügt Qt 5 über eine neue Architektur, die die Entwicklung von Apps vereinfachen soll. Dafür sollen auch neue APIs sorgen sowie die Anbindung an Javascript und das hauseigenene QML.

Stellenmarkt
  1. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Die Architektur von Qt5 ist deutlich modularer aufgebaut. Dadurch soll es einfacher möglich sein, Addons in Qt zu integrieren. Als Beispiel werden etwa die KDE Frameworks genannt. Zudem wurden sämtliche Qt-Komponenten auf das Qt Platform Abstraction Layer portiert. Die mit Qt 4.8 eingeführte Abstraktionsschicht soll die Integration der grafischen Windowmanager des jeweiligen Betriebssystems vereinfachen.

Dank des neuen Grafikstacks in Qt Quick können auch OpenGL-Effekte eingebunden werden. Das führt zu einer schnelleren Grafik und gleichzeitig zu geringerer Leistungsaufnahme, was beispielsweise das Projekt Qt on Pi mit dem Raspberry Pi beweist.

Zu den weiteren Neuerungen gehört die Unterstützung von C++11, HTML5 über QtWebKit 2 und eine deutlich verbesserte QML-Engine.

Dennoch soll Qt 5 weitgehend kompatibel zu Qt4 sein: Zum Portieren sollte wenig Aufwand nötig sein, da auch ein Skript bereitsteht, das die meiste Arbeit übernimmt. Einige Erklärungen dazu bietet die auf Qt spezialisierte Unternehmensberatung KDAB an.

Digia will mit Qt5 im kommenden Jahr auch Android und iOS unterstützen, so dass Apps für die Systeme mit Qt geschrieben werden können. So will Digia Qt zum führenden Cross-Plattform-Framework machen. Windows, Linux und Mac OS X werden ebenso weiterhin unterstützt wie Embedded Linux und Windows Embedded sowie die Betriebssysteme VxWorks, Neutrino und Integrity.

Qt5 steht sowohl in einer kommerziellen als auch in einer Open-Source-Version zum Download bereit. Die kommerzielle Variante kann 30 Tage lang kostenlos getestet werden, die Open-Source-Variante steht unter der GPLv3 und der LGPLv2.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  3. 31,99€

Seitan-Sushi-Fan 21. Dez 2012

Fast alle Qt4-Komponenten sind vollständig in Qt5 vorhanden, inkl. QWidgets usw. Die...

Thaodan 20. Dez 2012

Was hat v8 mit cmake zu tun?

lube 20. Dez 2012

Ein .0er Release verwendet man ja auch nicht wirklich. Bis der 0.1er raus ist mach ich...

Kelteseth 19. Dez 2012

Also ich verstehe unter demnächst ja einen kürzeren Zeitraum ;)


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /