Abo
  • Services:

Cross Code: Das doppelte HTML5-Rollenspiel

Seit rund drei Jahren arbeitet das unabhängige deutsche Entwicklerstudio Radical Fish Games auf Basis vom HTML5 an Cross Code. Das Rollenspiel richtet sich an leidenschaftliche Gamer - und ist wiederum selbst in einem Spiel angesiedelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cross Code
Cross Code (Bild: Radical Fish Games)

Das aus Saarbrücken stammende Entwicklerstudio Radical Fish Games hat sein Rollenspiel Cross Code vorgestellt. Das vollständig auf HTML5 basierende und für Windows-PC, OS X und Linux im Browser verfügbare Programm steht in einer frühen, aber rund ein bis zwei Stunden spielbaren Version seit kurzem auf Steam Greenlight zur Verfügung. In den kommenden Tagen wollen die Entwickler auf Indiegogo eine Crowdfunding-Kampagne für die weitere Produktion starten.

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Dachau (Erdweg)
  2. TKR Spezialwerkzeuge GmbH, Gevelsberg

Im Mittelpunkt der für Einzelspieler ausgelegten Kampagne steht Lea, die selbst als Spielerin in einem futuristischen (virtuellen) Massively Multiplayer Onlinegame feststeckt und zwei weitere Probleme hat: Sie ist stumm und hat keinerlei Erinnerungen. Um ihr Gedächtnis wiederzuerlangen, muss sie das MMO spielen - und hoffen, dass die anderen (virtuellen) Teilnehmer sie nicht mit einem Bot verwechseln.

  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
Cross Code (Bild: Radical Fish Games)

Die Grafik erinnert an 16-Bit-Klassiker etwa vom SNES, auch der Soundtrack ist von derartigen Titeln inspiriert. Spieler können Bälle werfen, und damit sowohl Gegner ausschalten als auch Rätsel lösen. Dazu kommt ein komplexes Rollenspielsystem mit immer höheren Leveln, Ausrüstung und Talentbäumen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

gakusei 19. Feb 2015

Hey Leute, danke für die Antworten, auch für die aus 1. Hand! (Gruß in die alte Heimat...

Lachsen 19. Feb 2015

Hallo, ein Entwickler hier! Der Release von dem Spiel wird auch in Deutscher Sprache...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2015

Und wozu soll eine genaue 1:1 Umsetzung dienen? Ist es nicht einfacher dann direkt auf...

Trollversteher 19. Feb 2015

Dass es Millionen von Spielern gibt, die *exakt* diesen Grafikstil und keinen anderen...

Mysticdragon 19. Feb 2015

Und worauf willst hier hinaus?


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /