Abo
  • IT-Karriere:

Cross Code: Das doppelte HTML5-Rollenspiel

Seit rund drei Jahren arbeitet das unabhängige deutsche Entwicklerstudio Radical Fish Games auf Basis vom HTML5 an Cross Code. Das Rollenspiel richtet sich an leidenschaftliche Gamer - und ist wiederum selbst in einem Spiel angesiedelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cross Code
Cross Code (Bild: Radical Fish Games)

Das aus Saarbrücken stammende Entwicklerstudio Radical Fish Games hat sein Rollenspiel Cross Code vorgestellt. Das vollständig auf HTML5 basierende und für Windows-PC, OS X und Linux im Browser verfügbare Programm steht in einer frühen, aber rund ein bis zwei Stunden spielbaren Version seit kurzem auf Steam Greenlight zur Verfügung. In den kommenden Tagen wollen die Entwickler auf Indiegogo eine Crowdfunding-Kampagne für die weitere Produktion starten.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Im Mittelpunkt der für Einzelspieler ausgelegten Kampagne steht Lea, die selbst als Spielerin in einem futuristischen (virtuellen) Massively Multiplayer Onlinegame feststeckt und zwei weitere Probleme hat: Sie ist stumm und hat keinerlei Erinnerungen. Um ihr Gedächtnis wiederzuerlangen, muss sie das MMO spielen - und hoffen, dass die anderen (virtuellen) Teilnehmer sie nicht mit einem Bot verwechseln.

  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
  • Cross Code (Bild: Radical Fish Games)
Cross Code (Bild: Radical Fish Games)

Die Grafik erinnert an 16-Bit-Klassiker etwa vom SNES, auch der Soundtrack ist von derartigen Titeln inspiriert. Spieler können Bälle werfen, und damit sowohl Gegner ausschalten als auch Rätsel lösen. Dazu kommt ein komplexes Rollenspielsystem mit immer höheren Leveln, Ausrüstung und Talentbäumen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 3,99€
  3. 43,99€
  4. (-78%) 11,00€

gakusei 19. Feb 2015

Hey Leute, danke für die Antworten, auch für die aus 1. Hand! (Gruß in die alte Heimat...

Lachsen 19. Feb 2015

Hallo, ein Entwickler hier! Der Release von dem Spiel wird auch in Deutscher Sprache...

Anonymer Nutzer 19. Feb 2015

Und wozu soll eine genaue 1:1 Umsetzung dienen? Ist es nicht einfacher dann direkt auf...

Trollversteher 19. Feb 2015

Dass es Millionen von Spielern gibt, die *exakt* diesen Grafikstil und keinen anderen...

Mysticdragon 19. Feb 2015

Und worauf willst hier hinaus?


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /