CRG9: Samsung hat ultrabreiten 49-Zöller

Die zweite Version des im 32:9-Seitenverhältnis auflösenden Gaming-Displays von Samsung weist doppelt so viele Bildpunkte auf, die Frequenz sinkt allerdings leicht. Die Helligkeit für HDR ist drastisch höher.

Artikel veröffentlicht am ,
CRG9 mit 49 Zoll
CRG9 mit 49 Zoll (Bild: Samsung)

Samsung wird die Elektronicmesse CES 2019 nutzen, um dort den C49CRG9 zu präsentieren: Der 49-Zoll-Bildschirm folgt auf den C49HG90 vom vergangenen Jahr, jedoch in deutlich verbesserter Form. Beide weisen eine 1800R-Krümmung auf und sind extrem breit, da sie ein 32:9-Seitenverhältnis nutzen. Der neue CRG9 ist aber heller und löst höher auf.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) C# / .NET Technische Informatik
    Gesellschaft für Gerätebau mbH, Dortmund
  2. Technical Consultant Dynamics CRM (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
Detailsuche

Anstelle der bisherigen 3.840 x 1.080 Pixel, also praktisch doppeltes Full-HD, stellt der Bildschirm 5.120 x 1.440 Bildpunkte und somit doppeltes 1440p dar. Die Frequenz liegt bei immer noch schnellen 120 Hz statt 144 Hz, da weder Displayport 1.4 noch HDMI 2.0 bei dieser Auflösung mehr Daten übertragen können. Das Panel basiert auf VA-Technik mit QLED-Beschichtung und zumindest der ältere C49HG90 schafft somit laut Hersteller einen kräftigen 3.000:1-Kontrast und deckt den sRGB-Farbraum zu 125 Prozent ab.

Der C49CRG9 unterstützt erneut High Dynamic Range per HDR10, mit 1.000 Candela pro Quadratmeter soll die Helligkeit ausgehend von 600 cd/m² aber in der Spitze deutlich besser ausfallen. Passend dazu wird AMDs Freesync 2 für HDR-Gaming integriert, was eine Radeon-Grafikkarte voraussetzt. Das Samsung-Display ist höhenverstellbar sowie kipp- und neigbar. Es hat zwei Displayports, einen HDMI-Ausgang, einen USB-3.0-Hub und eine Klinkenbuchse.

Zu Preis und Verfügbarkeit des C49CRG9 hat sich Samsung bisher nicht geäußert, der C49HG90 kostet offiziell rund 1.400 Euro - im Handel ist er aber für unter 900 Euro verfügbar. Die Südkoreaner planen neben der 49-Zoll-Version des CRG9 auch eine kleinere Version, dazu fehlen aber bisher jegliche weitere Angaben. LG hat mit dem 49WL95C ebenfalls ein gekrümmtes Display mit 5.120 x 1.440 Pixlen angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cemetry 06. Jan 2019

Warum meint jeder, dass der srgb klein ist. Srgb meint nicht small, sondern Standard. Der...

Rock_Bottom 06. Jan 2019

..., dass es sich einfach nicht rechnet. Die UW Monitore sind ja, wie man sieht, relativ...

Anonymer Nutzer 06. Jan 2019

Es muss keine größere Kopfstrecke zurückgelegt werden weil man in die Mitte schaut, den...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

DasE-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Künstliche Intelligenz: Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?
    Künstliche Intelligenz
    Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?

    Je komplexer eine KI, desto schwerer können Menschen ihre Entscheidungen nachvollziehen. Das ängstigt viele. Doch künstliche Intelligenz ist keine Blackbox mehr.
    Von Florian Voglauer

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /