Abo
  • IT-Karriere:

Creators Update für Windows 10: Paint 3D, günstige 3D-Brillen und Beam-Broadcasting

Auf das Fall Update (Version 1511) und das Anniversary Update (Version 1607) folgt Anfang 2017 das Creators Update für Windows 10. Das soll vor allem 3D-Funktionen in das Betriebssystem integrieren. Eines der ältesten Windows-Programme bekommt ein Update. Außerdem wird Skype zur iMessage-Konkurrenz.

Artikel veröffentlicht am , /
Microsoft kündigt das Creators Update an.
Microsoft kündigt das Creators Update an. (Bild: Golem.de)

Anfang 2017 will Microsoft das dritte große Windows-10-Update veröffentlichen. Der Name Creators Update deutet schon darauf hin, dass es vor allem Aktualisierungen für die kreative Seite der Anwender geben wird. Mit dem Update sollen auf Windows 10 basierenden Systeme in der Lage sein, 3D-Bilder mit einer Kamera aufzunehmen und dann zu bearbeiten.

Inhalt:
  1. Creators Update für Windows 10: Paint 3D, günstige 3D-Brillen und Beam-Broadcasting
  2. Für Spieler gibt es Beam-Broadcasting, Skype wird zur iMessage-Konkurrenz

Dazu wird auch eine der ältesten Microsoft-Anwendungen aktualisiert: Paint. Das Programm wurde in den letzten Jahrzehnten kaum erneuert. Im Laufe der Jahre kamen nur Kleinigkeiten dazu, wie etwa die Ribbons.

Mit dem Creators Update von Windows 10 wird das Programm in Paint 3D umbenannt. 3D-Bilder lassen sich direkt verarbeiten, und selbst 2D-Teile eines Bildes lassen sich leicht in ein 3D-Objekt verwandeln. Entsprechende Werke lassen sich über Facebook teilen und bleiben auch dort noch 3D-Objekte.

Günstige 3D-Brillen für Windows Holographic

Die Integration der 3D-Unterstützung wird aber auch Teil der professionellen Anwendungen wie Powerpoint. Auch der Edge-Browser bekommt eine 3D-Unterstützung. Der Browser ist auch Teil des Hololens-Betriebssystems. Dieses wiederum wird Teil der Desktop-Variante als das bereits grob angekündigte Windows Holographic, das auch ohne eine Hololens funktioniert. Die Unterstützung von Fremdhardware wird also Teil des Creators Updates.

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Zusammen mit dem Update gibt es auch einige Kooperationen, wie etwa die Zusammenarbeit mit Sketchup. Auch Hardware-Partner sind vorgesehen. VR-Hardware für Windows Holographic soll es von HP, Dell, Lenovo, Asus und Acer zur Veröffentlichung des Creators Updates geben. Die Hardware soll zudem als Erweiterung günstig werden und zu Preisen ab 300 US-Dollar zu haben sein.

Für Spieler gibt es Beam-Broadcasting, Skype wird zur iMessage-Konkurrenz 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 26€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis!
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Edifier R1700BT für 114,90€ + Versand)

HelpbotDeluxe 27. Okt 2016

Das find ich auch ziemlich mies, daß Microsoft so kaputte Updates raushaut :/ Das häuft...

FreiGeistler 27. Okt 2016

@burzum Nahtlos? War das ironisch gemeint? Und flexibel? Windows 8/8.1/10 haben immer...

eXXogene 27. Okt 2016

Mit der nächsten Version kannst du Clownfische in 3D malen *Freu*

Vielfalt 26. Okt 2016

... bei Google und Apple angesagt? Oder einfach wieder ein paar Mitarbeiter abkaufen?

Bujin 26. Okt 2016

Das mit den Brillen am TV ist eine Art 2D in mehreren Ebenen aber kein echtes 3D indem...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
    Erasure Coding
    Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

    In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
    2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

      •  /