Abo
  • Services:

Creators Update: "Das zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher"

Schneller, sicherer und längere Akkulaufzeit: Das Creators Update soll im Rückblick eine Menge Verbesserungen für Nutzer gebracht haben. So argumentiert zumindest Microsoft selbst. Neue Probleme sind trotzdem entstanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Creators Update ist laut Microsoft das "beste Windows".
Das Creators Update ist laut Microsoft das "beste Windows". (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Das Creators Update hat alles besser gemacht - dieser Meinung ist Microsoft und verfasst seine Erkenntnisse und Erfahrungen in einem Blogeintrag. Seit dem Release im April 2017 ist laut Microsoft die Zahl der Windows-10-Nutzer auf 500 Millionen stetig angestiegen, während Kontaktanfragen zum Kundenservice des Unternehmens gesunken sind. Microsoft schreibt diesen Trend einem stabileren Windows 10 in Version 1703 zu. Es wird sogar als das "zuverlässigste und sicherste Windows seit jeher" bezeichnet.

Stellenmarkt
  1. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet
  2. LORENZ Life Sciences Goup, Frankfurt am Main

Das aktuelle große Update sei für eine bessere Akkulaufzeit bei Notebooks und Tablets verantwortlich. Microsoft spricht von einer durchschnittlich um fünf Prozent verlängerten Laufzeit auf dem Surface Pro 4. Der Edge-Browser sei sogar um 17 Prozent energieeffizienter. Beim Windows-Mail-Client sollen es 40 Prozent sein.

Verbesserungen gebe es auch bei der Leistung von Creators-Update-Geräten. Microsoft spricht von 13 Prozent schnelleren Bootzeiten und einer 18 Prozent kürzeren Loginzeit. Die Anmeldung mit Gesicht per Windows Hello wurde um 30 Prozent verkürzt. Auch Edge sei seit dem Creators Update um 53 Prozent schneller.

Trotz Microsofts Lobworten ist auch dieses Windows nicht ohne Fehler

Obwohl das Creators Update sicherlich viele Verbesserungen mit sich bringt, ist aber auch diese Windows-Version nicht ohne Fehler. Nutzer haben teilweise seit April mit Framedrops zu kämpfen. In einem Fall meldete sich Microsoft nach knapp 2 Monaten beim Thread-Ersteller. Noch heute gilt das Problem als nicht vollständig gelöst.

In einem anderen Fall wird ein Bug im MTP-Protokoll bei der Datenübertragung von Android-Smartphones und Windows-10-Computern geschrieben. Eine Lösung für dieses Problem gibt es wohl erst mit dem Fall Creators Update im Oktober. Auch Probleme mit älteren Prozessoren der Clover-Trail-Reihe in Verbindung mit dem Creators Update wurden gemeldet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 92,90€ (Bestpreis!)
  2. bis zu 85% reduziert
  3. 109,00€
  4. (u. a. The Division 2 Xbox 46,99€, PSN Card 20 Euro 18,99€, PSN Card 10 Euro 9,49€)

quakerIO 24. Sep 2017

Schon eine Idee wie? Ist es überhaupt möglich?

gaym0r 24. Sep 2017

OK, du weißt also weder was Ironie ist, noch wie man sie verwendet.

mhstar 22. Sep 2017

nicht einfach so neustarten, nachdem der Benutzer gezwungen wird anzugeben, dass der PC...

Anonymer Nutzer 22. Sep 2017

Flash zwangsintegriert gibt es schon bei 8.1 ... (ob bei 8 weiß ich nicht...

ArcherV 22. Sep 2017

Da stimme ich dir zu 100% zu. Aber die deutschen sind ja nicht minderwertig.


Folgen Sie uns
       


Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019)

Die Hololens 2 ist Microsofts zweites AR-Headset. Im ersten Kurztest von Golem.de überzeugt das Gerät vor allem durch das merklich größere Sichtfeld.

Microsoft Hololens 2 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    •  /