Abo
  • IT-Karriere:

Creative Cloud: Adobe digitalisiert verloren geglaubte Bauhaus-Schriften

Adobe stellt Abonnenten der Creative Cloud die ersten beiden von fünf kürzlich wiederentdeckten Bauhaus-Schriften kostenlos zur Verfügung. Die Schriftfamilien können über das Adobe Typekit verwendet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe digitalisiert alte Bauhaus-Schriftarten
Adobe digitalisiert alte Bauhaus-Schriftarten (Bild: Adobe)

Das "Hidden Treasures Bauhaus Dessau" ist ein Projekt von Adobe in Zusammenarbeit mit Erik Spiekermann, einem Schriftdesigner, der bereits mit Kunden wie Cisco, Mozilla und Autodesk zusammengearbeitet hat. Das Projekt entstand nach der Entdeckung unvollendeter typografischer Skizzen und Brieffragmente vom Bauhaus Dessau, das 1932 von der NSDAP geschlossen wurde.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam

Ein Team von Typografieprofis und Designstudenten arbeitete mit den verbliebenen Schriftmustern und Illustrator CC an der Digitalisierung der Schriften. Zwei der fünf Schriftarten sind jetzt verfügbar. Dabei handelt es sich um "Joschmi" von Joost Schmidt und "Xants" von Xanti Schawinsky. Die restlichen drei sollen in den kommenden Monaten freigegeben werden. Die Designer der Schriften sind Alfred Arndt, Carl Marx und Reinhold Rossig.

Die Typekit-Schriften können von der Adobe-Website heruntergeladen werden. Sie lassen sich mit den Creative-Cloud-Desktop-Anwendungen und mobilen Anwendungen von Adobe nutzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,60€
  3. 2,99€
  4. 0,49€

Hilary Glaps 15. Jun 2018

Für mich ist es nicht verständlich und auch nicht akzeptabel, das ein Konzern mit diesen...

NemoNemo 12. Jun 2018

denn auf der Homepage von Bauhaus-Dessau (wg. Artikel!) steht der 10. August 1933 als...

mojocaliente 12. Jun 2018

Nun, dass diese Schrift nie für den Bildschirm gedacht war, dürfte angesichts des...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /