Abo
  • Services:

Creative Assembly: Total War Warhammer versehentlich angekündigt

Schon seit Jahren gibt es Hinweise darauf, dass Creative Assembly an einem im Warhammer-Universum angesiedelten Ableger seiner Total-War-Serie arbeitet. Nun hat das Studio diesen Titel versehentlich angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Warhammer
Artwork von Warhammer (Bild: Games Workshop)

Bereits 2012 hatte das zu Sega gehörende britische Entwicklerstudio Creative Assembly bekannt gegeben, an mindestens einem Spiel auf Basis des Fantasy-Universums Warhammer von Games Workshop zu arbeiten. Jetzt hat das Unternehmen versehentlich angekündigt, dass es sich dabei um einen Titel namens Total War: Warhammer handelt.

Stellenmarkt
  1. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters
  2. über duerenhoff GmbH, München

Zu dem Leak kam es, weil Creative Assembly laut Kotaku.com ein Artbook an einige Kunden zu früh ausgeliefert hat. In dem Buch schreibt Kreativchef Mike Simpson ausdrücklich von einem "Fantasy-Setting" und von "Total War: Warhammer". Fans der Serie können sich ausrechnen, dass das Spiel vermutlich die bewährte Mischung aus rundenbasierter Welt-Taktik und Echtzeit-Strategie mit riesigen Armeen bieten wird, nur eben mit Orks und Goblins statt mit historischen Einheiten.

Auf einer Veranstaltung im Dezember 2014 hatte Creative Assembly einer Handvoll Journalisten bereits einen Trailer mit Rendersequenzen gezeigt; auch Golem.de war dabei. Weitergehende Angaben zum Inhalt des Spiels haben weder Mike Simpson noch andere Entwickler vor Ort gemacht. Als nächstes Spiel von Creative Assembly soll Total War Attila am 17. Februar 2015 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 915€ + Versand

baz 15. Jan 2015

Klar lässt sich Fantasy leichter umsetzen. Warhammer 40k dürfte aber auch nicht so...

.headcrash 15. Jan 2015

Und jetzt?


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /