Abo
  • Services:

Creative Assembly: Total War Warhammer versehentlich angekündigt

Schon seit Jahren gibt es Hinweise darauf, dass Creative Assembly an einem im Warhammer-Universum angesiedelten Ableger seiner Total-War-Serie arbeitet. Nun hat das Studio diesen Titel versehentlich angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Warhammer
Artwork von Warhammer (Bild: Games Workshop)

Bereits 2012 hatte das zu Sega gehörende britische Entwicklerstudio Creative Assembly bekannt gegeben, an mindestens einem Spiel auf Basis des Fantasy-Universums Warhammer von Games Workshop zu arbeiten. Jetzt hat das Unternehmen versehentlich angekündigt, dass es sich dabei um einen Titel namens Total War: Warhammer handelt.

Stellenmarkt
  1. über Dr. Richter Heidelberger GmbH & Co. KG, Großraum Stuttgart
  2. ASK Chemicals GmbH, Hilden

Zu dem Leak kam es, weil Creative Assembly laut Kotaku.com ein Artbook an einige Kunden zu früh ausgeliefert hat. In dem Buch schreibt Kreativchef Mike Simpson ausdrücklich von einem "Fantasy-Setting" und von "Total War: Warhammer". Fans der Serie können sich ausrechnen, dass das Spiel vermutlich die bewährte Mischung aus rundenbasierter Welt-Taktik und Echtzeit-Strategie mit riesigen Armeen bieten wird, nur eben mit Orks und Goblins statt mit historischen Einheiten.

Auf einer Veranstaltung im Dezember 2014 hatte Creative Assembly einer Handvoll Journalisten bereits einen Trailer mit Rendersequenzen gezeigt; auch Golem.de war dabei. Weitergehende Angaben zum Inhalt des Spiels haben weder Mike Simpson noch andere Entwickler vor Ort gemacht. Als nächstes Spiel von Creative Assembly soll Total War Attila am 17. Februar 2015 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 32,99€
  4. 32,25€ (5% Extra-Rabatt mit Gutschein GRCCIVGS (Uplay-Aktivierung))

baz 15. Jan 2015

Klar lässt sich Fantasy leichter umsetzen. Warhammer 40k dürfte aber auch nicht so...

.headcrash 15. Jan 2015

Und jetzt?


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

    •  /