Abo
  • Services:

Creative Assembly: Total-War-Entwicklerstudio arbeitet an Warhammer-Spiel

Neben der Strategiereihe Total War und einem Projekt auf Basis der Alien-Filme arbeitet das britische Entwicklerstudio Creative Assembly nun auch an einem Warhammer-Spiel

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Warhammer 40K
Artwork von Warhammer 40K (Bild: Games Workshop)

Die vergangenen Jahre hat das britische Entwicklerstudio Creative Assembly vor allem an seiner in der Historie verwurzelten Strategiereihe Total War gearbeitet. Jetzt bekommen die Programmierer, Grafiker und Designer zunehmend Abwechslung in den Arbeitsalltag: Zum einen durch Mobile-Games-Projekte, zum anderen durch ein Alien-Spiel. Und jetzt hat Eigentümer Sega (seit 2005) von Games Workshop eine Lizenz für mehrere Spiele im Warhammer-Fantasy-Universum gekauft. Laut einer Pressemitteilung arbeitet bereits jetzt ein Team am ersten Programm - Details darüber liegen noch nicht vor. Mit ersten Veröffentlichungen ist ab 2013 zu rechnen.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. Consors Finanz, München

"Mit unserem 25-jährigen Jubiläum in diesem Jahr ist es naheliegend, uns in ein Traumprojekt mit einem so etablierten Partner zu stürzen", so Studiochef Tim Heaton. "Ich bin mit der unglaublich reichen Warhammer-Welt aufgewachsen, und sie hatte einen nicht unerheblichen Einfluss auf uns Spieler und Designer".

Die Warhammer-Lizenz ist nicht ohne Risiko: Zwar gibt das Universum viel an Stoff her - unter anderem, weil es sowohl an Fantasy erinnernde Orks gibt, aber auch futuristische Soldaten in dicken Kampfpanzern. Aber ein wirklich großes, nachhaltig erfolgreiches Spiel ist auf Basis der Marke trotz vielfältiger Versuche noch nicht entstanden. Derzeit arbeitet unter anderem THQ an einem Strategiespiel namens Warhammer 40.000 Dark Millenium, Bioware hatte kürzlich ein Onlinespiel im Warhammer-Universion namens Wrath of Heros gestartet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Drizzt 07. Dez 2012

Bei Release hat Warhammer Online extrem viel Spaß gemacht! Schlecht wurde es erst nach...

Aerouge 07. Dez 2012

Alsoooo "Warhammer Fantasy" ist die Bezeichnung für die reine Fantasy Welt (Low-Tech...

CundC 07. Dez 2012

Warhammer 40k: Dark Millennium ist kein Strategiespiel sondern wird als rollenspiel mit...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /