Creative Assembly: Nächstes Total War startet kostenlos im Epic Games Store

Es wird immer verrückter! Nicht erst nach Jahren, sondern am ersten Tag der Verfügbarkeit soll Total War Saga: Troy kostenlos erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Total War Saga: Troy
Artwork von Total War Saga: Troy (Bild: Creative Assembly)

Das Strategiespiel Total War Saga: Troy wurde im September 2019 ohne weitere Auffälligkeiten für eine Veröffentlichung auf Windows-PC irgendwann im Jahr 2020 angekündigt. Nun gibt es eine Besonderheit: Das Spiel von Creative Assembly ist am Erscheinungstag - derzeit geplant ist der 13. August 2020 - für 24 Stunden kostenlos im Epic Games Store erhältlich.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator / Anwendungsbetreuer (m/w/d) (Microsoft 365 und SharePoint Online)
    EWR GmbH, Remscheid
  2. Product Owner touristische Backend Systeme (m/w/d)
    ADAC e.V., München
Detailsuche

Spieler können es während dieser Zeit dauerhaft in ihre Bibliothek übertragen. Nach den 24 Stunden wird der normale Kaufpreis fällig, der vermutlich bei rund 40 Euro liegen wird. Troy gibt es dann ein Jahr lang exklusiv nur im Epic Games Store, anschließend soll in anderen Onlineshops verfügbar sein.

Das Entwicklerstudio Creative Assembly schreibt im Firmenblog, dass bei Steam noch keine Vorbestellungen möglich gewesen seien. Außerdem ist dort zu lesen, dass die Initiative von Epic Games ausgegangen sei.

Die Entwickler hätten sich dann zum Mitmachen entschieden - und zwar nicht nur wegen der offensichtlichen finanziellen Vorteile, sondern auch, weil sie es als Chance sehen, der 20 Jahre alten Serie Total War wieder zu mehr Popularität zu verhelfen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.12.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Saga ist eine Unterserie von Total War, die auf etwas kürzere und dezent experimentellere Inhalte und Kampagnen als das sehr epische Total War (ohne Saga-Zusatz) setzt.

Troy ist erst das zweite Saga - das erste war das 2018 veröffentlichte Total War Saga: Thrones of Britannia. In Troy stürzen sich Spieler in den Trojanischen Krieg in der Bronzezeit.

Es geht um Helden wie Achilles und Hektor und natürlich darum, die Stadt Troja zu verteidigen oder sie dem Erdboden gleichzumachen. Die Soldaten der Armeen kämpfen mit dem typischen Hoplon-Rundschild und mit langem Speer.

Die griechische Phalanxformation dürfte ein zentrales taktisches Element im Spiel sein, genau wie Schiffsschlachten mit Trieren, Penteren und anderen Segelschiffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


7of9 05. Jun 2020

Valve waren noch nie die bösen und Steam ist auch kein DRM. Die Sklaverei ist einzig in...

Sharra 05. Jun 2020

Das heisst alle deine Freunde zocken auf Windows, und nehmen sowas auf Epic gerne mit. Du...

Anonymer Nutzer 04. Jun 2020

Da zeichnet sich langsam ein Muster ab, die letzten Spiele die bei Epic kostenlos...

theFiend 04. Jun 2020

DER Account... alles andere ist hier nicht prüfbar, und daher auch egal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /