• IT-Karriere:
  • Services:

Creative Assembly: Crytek verkauft bulgarisches Studio an Sega

Das Entwicklerstudio Crytek Black Sea hat ab sofort einen neuen Eigner und Namen: Es gehört nun zu Sega und wird der auf Strategiespiele (Total War, Halo Wars 2) spezialisierten Firmentochter Creative Assembly unterstellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Dank Ryse kennen sich die Entwickler in Sofia mit Römern gut aus.
Dank Ryse kennen sich die Entwickler in Sofia mit Römern gut aus. (Bild: Crytek)

Crytek hat sein Entwicklerstudio in der bulgarischen Stadt Sofia an Sega verkauft. Das Studio mit rund 60 Mitarbeitern hatte bislang den Namen Crytek Black Sea und war vor allem am Actionspiel Ryse: Son of Rome (Test auf Golem.de) beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte

Nun wird es Teil der ebenfalls zu Sega gehörenden Strategiespielexperten Creative Assembly (Total War, Halo Wars 2) aus Großbritannien und firmiert unter der Bezeichnung Creative Assembly Sofia. Welche Projekte dort entstehen sollen, ist nicht bekannt. Informationen zu den finanziellen Details der Transaktion sind nicht bekannt.

Der Verkauf ist Teil der im Dezember 2016 angekündigten Neupositionierung von Crytek. Das Unternehmen hatte nach Berichten über nicht gezahlte Gehälter gesagt, sich ab sofort vorrangig um die Entwicklung der Cryengine sowie von Spielen kümmern zu wollen.

Damals war auch die Schließung oder der Verkauf von nahezu allen Auslandsniederlassungen verkündet worden. Mitte Februar 2017 war bekanntgeworden, dass der ehemalige GTA-Producer Leslie Benzies einen großen Teil der Mannschaft von Crytek Budapest für ein Großprojekt mit dem Arbeitstitel Everywhere übernommen hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /