Abo
  • Services:
Anzeige
Create 2
Create 2 (Bild: iRobot)

Create 2: Ein Roomba zum Programmieren

Create 2
Create 2 (Bild: iRobot)

iRobot hat ein neues Modell seiner Staubsaugerroboter vorgestellt - das kann zwar nicht saugen, aber mit Unterstützung des Herstellers beliebig programmiert werden.

Anzeige

Der Create 2 ist ein vormontierter Roboterbausatz auf Basis der Roomba-600-Serie. Er enthält dessen Basiselektronik, Motoren, Sensoren, LEDs sowie eine Batterie. Auch das Ladesystem ist Teil des Paketes. Die Grundprogrammierung entspricht der des originalen Staubsaugerroboters. Allein auf die Staubsaugerfähigkeit muss verzichtet werden.

  • Der Create 2<br>(Foto: iRobot)
  • Eines der selbst druckbaren Chassis-Teile ist für einen Arduino vorbereitet.<br>(Screenshot: Alexander Merz/Golem.de)
Der Create 2<br>(Foto: iRobot)

Für Anbauten am Gehäuse verfügt die Abdeckung des Roboters über eingezeichnete Bohrlöcher, wo gefahrlos gebohrt werden kann. Für weitergehende Modifikation am Gehäuse können CAD-Dateien im STEP-Format heruntergeladen und Gehäuseteile selbst gedruckt werden.

Die Programmierung und Ansteuerung (PDF) erfolgt über eine serielle Schnittstelle in Form einer gut erreichbaren Mini-DIN-Buchse. iRobot liefert einen Adapter für eine direkte Verbindung mit einem Computer über USB mit. Weitere Dokumente zeigen, wie die Programmierung per Arduino und Raspberry Pi erfolgen kann. Dokumentierte Beispielprojekte veranschaulichen, wie mit zusätzlicher Elektronik und ein wenig handwerklichem Geschick zum Beispiel ein fahrender Bluetooth-Lautsprecher gebaut werden kann.

Laut iRobot richtet sich das Create-2-Projekt vor allem an Institute, die damit Schüler und Studenten für die Ingenieurswissenschaften begeistern beziehungsweise in den entsprechenden Bereichen ausbilden wollen. Mit dem Create 2 und der dazugehörigen Webseite soll ein umfassender Einstieg in die Roboterprogrammierung zu einem günstigen Preis möglich sein.

Preis und Verfügbarkeit

Der Create 2 kostet 199 US-Dollar und kann direkt von iRobot gekauft werden - allerdings derzeit nur in den USA. US-Schüler, Studenten und Lehrpersonal können für den Kauf einen Rabatt erhalten.


eye home zur Startseite
elgooG 12. Dez 2014

Mich würde so ein Gerät auch sehr interessieren. Vielleicht kommt die zweite Version zu...

the_spacewürm 11. Dez 2014

Ein Sauger, der nicht saugt, saugt nix! ;-)

LewxX 11. Dez 2014

Ich bin selbst Programmierer (Software-Entwickler) von Beruf, und ich würde mal Behaupten...

g0r3 11. Dez 2014

Ich nutze einen Neato XV-15 und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Allerdings würde ich...

Abdiel 11. Dez 2014

Der dort gezeigte Roboter ist aber ein Create... o_O



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart-Feuerbach
  2. Trebing & Himstedt Prozeßautomation GmbH & Co. KG, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München
  4. Made in Office GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 28,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  2. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  3. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  4. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  5. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  6. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  7. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  8. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  9. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  10. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: Jetzt kann ich endlich mein Datenvolumen in...

    slead | 17:28

  2. Re: Störende Kabel?

    HubertHans | 17:26

  3. Re: Gibt es noch Menschen die Analog schauen

    hansjoerg | 17:22

  4. Re: FF Remakes für Switch

    kayozz | 17:20

  5. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 17:16


  1. 17:37

  2. 16:55

  3. 16:46

  4. 16:06

  5. 16:00

  6. 14:21

  7. 13:56

  8. 12:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel