Abo
  • Services:

Create 2: Ein Roomba zum Programmieren

iRobot hat ein neues Modell seiner Staubsaugerroboter vorgestellt - das kann zwar nicht saugen, aber mit Unterstützung des Herstellers beliebig programmiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Create 2
Create 2 (Bild: iRobot)

Der Create 2 ist ein vormontierter Roboterbausatz auf Basis der Roomba-600-Serie. Er enthält dessen Basiselektronik, Motoren, Sensoren, LEDs sowie eine Batterie. Auch das Ladesystem ist Teil des Paketes. Die Grundprogrammierung entspricht der des originalen Staubsaugerroboters. Allein auf die Staubsaugerfähigkeit muss verzichtet werden.

  • Der Create 2<br>(Foto: iRobot)
  • Eines der selbst druckbaren Chassis-Teile ist für einen Arduino vorbereitet.<br>(Screenshot: Alexander Merz/Golem.de)
Der Create 2<br>(Foto: iRobot)
Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. AKDB, Regensburg

Für Anbauten am Gehäuse verfügt die Abdeckung des Roboters über eingezeichnete Bohrlöcher, wo gefahrlos gebohrt werden kann. Für weitergehende Modifikation am Gehäuse können CAD-Dateien im STEP-Format heruntergeladen und Gehäuseteile selbst gedruckt werden.

Die Programmierung und Ansteuerung (PDF) erfolgt über eine serielle Schnittstelle in Form einer gut erreichbaren Mini-DIN-Buchse. iRobot liefert einen Adapter für eine direkte Verbindung mit einem Computer über USB mit. Weitere Dokumente zeigen, wie die Programmierung per Arduino und Raspberry Pi erfolgen kann. Dokumentierte Beispielprojekte veranschaulichen, wie mit zusätzlicher Elektronik und ein wenig handwerklichem Geschick zum Beispiel ein fahrender Bluetooth-Lautsprecher gebaut werden kann.

Laut iRobot richtet sich das Create-2-Projekt vor allem an Institute, die damit Schüler und Studenten für die Ingenieurswissenschaften begeistern beziehungsweise in den entsprechenden Bereichen ausbilden wollen. Mit dem Create 2 und der dazugehörigen Webseite soll ein umfassender Einstieg in die Roboterprogrammierung zu einem günstigen Preis möglich sein.

Preis und Verfügbarkeit

Der Create 2 kostet 199 US-Dollar und kann direkt von iRobot gekauft werden - allerdings derzeit nur in den USA. US-Schüler, Studenten und Lehrpersonal können für den Kauf einen Rabatt erhalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

elgooG 12. Dez 2014

Mich würde so ein Gerät auch sehr interessieren. Vielleicht kommt die zweite Version zu...

the_spacewürm 11. Dez 2014

Ein Sauger, der nicht saugt, saugt nix! ;-)

LewxX 11. Dez 2014

Ich bin selbst Programmierer (Software-Entwickler) von Beruf, und ich würde mal Behaupten...

g0r3 11. Dez 2014

Ich nutze einen Neato XV-15 und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Allerdings würde ich...

Abdiel 11. Dez 2014

Der dort gezeigte Roboter ist aber ein Create... o_O


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Shadow of the Tomb Raider angespielt: Lara und die Schwierigkeitsgrade
Shadow of the Tomb Raider angespielt
Lara und die Schwierigkeitsgrade

E3 2018 Düstere Höhlensysteme, eine prächtige Stadt in Südamerika und die Apokalypse: Im nächsten Tomb Raider erlebt Lara Croft wieder spannende Abenteuer. Beim Anspielen konnte Golem.de das ungewöhnliche System der Schwierigkeitsgrade kennenlernen.
Von Peter Steinlechner

  1. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  2. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  3. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts

    •  /