• IT-Karriere:
  • Services:

Craig Federighi: Apple will APFS bald auf Fusion Drives unterstützen

Apples Software-Chef Craig Federighi hat versprochen, dass Apple die APFS-Unterstützung auf seine Fusion Drives ausweiten werde. Das Betriebssystem MacOS High Sierra ist damit bisher nicht kompatibel.

Artikel veröffentlicht am ,
iMacs können mit Fusion-Drive gekauft werden
iMacs können mit Fusion-Drive gekauft werden (Bild: Apple)

Apple plant, die APFS-Unterstützung für Fusion Drives schon sehr bald zu veröffentlichen. Dies teilte der Leiter von Apples Softwareentwicklung, Craig Federighi, einem Leser der Website Macrumors mit. Dieser hatte Federighi gefragt, wann Apple die eigene Hardwaretechnik Fusion Drive und das neue Betriebssystem APFS miteinander kompatibel machen werde. Fusion Drives werden in iMacs und Mac Minis eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz

Fusion Drive ist eine Technik, mit der eine SSD und eine mechanische Festplatte zu einem logischen Laufwerk verbunden werden. Im Unterschied zu Hybridlaufwerken handelt es sich bei Fusion Drive um eine reine Softwarelösung. Das Betriebssystem liegt dabei auf dem SSD-Teil. Die Technik kann zudem mittels Tiering Daten, auf die häufig zugegriffen wird, auf das schnellere Laufwerk verschieben. Diesen Vorgang kann der Nutzer nicht selbst steuern, das Betriebssystem entscheidet anhand einer ständigen Analyse des Datenzugriffs darüber.

Mit MacOS High Sierra hatte das Dateisystem APFS eingeführt, das bisher aber keine Unterstützung für Fusion Drives bietet. Am 4. Juni 2018 veranstaltet Apple sein jährliches Entwicklertreffen WWDC, auf dem in der Regel neue Betriebssystemversionen vorgestellt werden. Federighis Äußerung lässt vermuten, dass die erweiterte APFS-Unterstützung mit MacOS 10.14 kommen könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-15%) 46,74€
  3. 36,99€

ffx2010 23. Mai 2018

Ich habe APFS recht ausgiebig getestet auf meinen SSDs von Samsung. Fazit: - APFS ist...

1nformatik 23. Mai 2018

Total überraschend, wer hätte damit gerechnet, dass APFS bald auch für Fusion Drive...

rocketfoxx 23. Mai 2018

Um mal sachlich zu werden: es ist nicht unüblich, dass Apples Führungskräfte auf E-Mails...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

      •  /