• IT-Karriere:
  • Services:

CPU-Roadmap mit Threadripper: AMDs Monster Truck bekommt Nachfolger

Die Threadripper-CPU-Reihe von AMD wird ausgebaut. Die nächste Generation nutzt mit Zen+ eine überarbeitete Architektur, zudem gibt es mehr Takt und einen besseren Turbo. Für 2019 stehen größere Änderungen bei der TR4-Plattform an.

Artikel veröffentlicht am ,
AMD baut das Threadripper-Portfolio aus.
AMD baut das Threadripper-Portfolio aus. (Bild: Informatica Cero)

Der Threadripper 1950X (Test) ist nur der erste Prozesssor seiner Art gewesen: AMD plant für 2018 und 2019 weitere Modelle dieser Ryzen-Serie. Das geht aus Präsentationsfolien hervor, die von der spanischen Hardware-News-Seite Informatica Cero publiziert wurden. Angesetzt ist eine zweite Generation basierend auf den Ryzen 2000, gefolgt von Castle Peak und einem nur als NG HEDT (Next Generation Highend Desktop) bezeichneten Design. Sie alle passen in den aktuellen Sockel TR4.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Für die 2018 erscheinende Version, also Castle Peak, nutzt AMD zwei überarbeitete 8-Kern-Chips wie sie auch für die nächsten Monat verfügbaren Ryzen 2000 (Pinnacle Ridge) verwendet werden. Neu ist die Zen+ genannte Architektur mit verbesserten Caches und schnellerem DDR4-Speicher, außerdem steigen die Frequenzen, und die 2nd Gen Threadripper unterstützen den Precision Boost 2. Er verbessert die Leistung bei Multithreading etwas, da Kerne nicht mehr nur abhängig von ihrer Auslastung takten. Stattdessen werden Auslastung, Stromstärke und Temperatur herangezogen.

  • Threadripper-Generationen (Bild: AMD via Informatica Cero)
  • Für 2020 ist mit Dali eine günstige APU geplant (Bild: AMD via Informatica Cero)
  • CPU-Roadmap bis 2020 (Bild: AMD via Informatica Cero)
Threadripper-Generationen (Bild: AMD via Informatica Cero)

Bei den NG-HEDT-Modellen von Threadripper, die für 2020 geplant sind, soll AMD einige Änderungen an der Plattform vornehmen, denkbar wäre PCIe Gen4. Die CPUs selbst dürften mehr als bis zu 16 Kerne aufweisen, beispielsweise 24. Denn die Chips werden dann im 7-nm- statt 12/14-nm-Verfahren gefertigt, was überdies die Leistung und Effizienz steigern soll. Die Architektur wird Zen 2 sein.

Ebenfalls auf der Roadmap steht Matisse, das sind die Nachfolger der Ryzen 2000 (Pinnacle Ridge). Die Matisse - genauer deren Dies - dürften die Basis für die NG-HEDT-Threadripper bilden, da AMD bisher zwei Chips auf einem Träger koppelt. Für 2020 steht dann Vermeer auf der Roadmap. Der bisherige Sockel AM4 wird beibehalten, dennoch erwarten wir neue Mainboards.

Im APU-Segment, also den Prozessoren mit integrierter Grafik, werden die aktuellen Raven Ridge (Test) von Picasso und Renoir beerbt. Auch dort ist der Sockel AM4 durchgehend die Fassung für die Chips. Unterhalb von Renoir soll es 2020 mit Dali noch eine günstige APU geben.

Während Raven Ridge, Pinnacle Ridge und Castle Peak teils (vereiste) Berggrate oder Felsformationen sind, handelt es sich bei Matisse, Vermeer, Picasso und Renoir um Maler - um französische, einen niederländischen sowie einen spanischen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,00€
  2. (-15%) 16,99€
  3. (-10%) 53,99€
  4. (-10%) 35,99€

Neuro-Chef 10. Mär 2018

Mit Windows 10 flutscht das Ding ja, fairerweise wurde Linux-Kompatibilität auch...

Ach 10. Mär 2018

Interessant, danke. Da RR immer noch 14LPP ist(hab das gerade nochmal recherchiert...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /