• IT-Karriere:
  • Services:

CPU-Benchmark: Maxon veröffentlicht Cinebench R20

Ein Nachfolger für den alten Cinebench R15: Maxon hat die Render-Engine des Benchmarks aktualisiert. So werden moderne CPU-Befehlssatzerweiterungen und bis zu 256 Threads genutzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cinebench R20
Cinebench R20 (Bild: Maxon)

Maxon hat den Cinebench R20 vorgestellt, einen CPU-Benchmark basierend auf der Cinema-4D-Software des deutschen Entwicklers. Der Test wird über den Apple Store für MacOS und über den Microsoft Store für Windows angeboten und nutzt die aktuelle R20-Engine von Cinema 4D. Der bisherige Cinebench R15 ist als Benchmark sehr beliebt, um zu prüfen, ob ein Prozessor richtig eingestellt ist und beispielsweise die Turbo-Modi korrekt funktionieren.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH Wolfsburg, Wolfsburg
  2. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg

Allerdings nutzt der Cinebench R15 eine sehr alte Version der 3D-Software, weshalb er sich für sinnvolle CPU-Vergleiche nicht mehr eignet. Für längst etablierte Befehlssatzerweiterungen wie AVX(2) fehlt ebenso die Unterstützung wie für Prozessoren mit sehr vielen logischen Kernen. Modelle wie AMDs Threadripper 2990WX (Test) mit 32 Kernen und 64 Threads skalieren mit dem Cinebench R15 relativ schlecht, der neue Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können. Welche Instruktionen der Benchmark beherrscht, hat Maxon nicht bekanntgegeben. Minimal muss SSE3 gegeben sein.

Der Cinebench R20 integriert wie schon der Vorgänger einen Singlecore- und einen Multicore-Test, einen GPU-Benchmark für Grafikkarten gibt es nicht mehr. Wie üblich liefert Maxon ein paar Referenzwerte populärer CPUs mit, damit Nutzer die Leistung ihres eigenen Chips besser einschätzen können: Ein Core i7-7700K (Kaby Lake) mit vier Kernen und acht Threads etwa schafft 2.420 Punkte und ein Threadripper 1950X mit 16C/32T kommt auf 6.670 Punkte. Unser nicht mehr taufrischer Core i5-6200U (Skylake) mit 2C/4C im Ultrabook erreicht hingegen nur 678 Punkte im Akkubetrieb.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,96€)
  2. 749€
  3. (u. a. Find X2 Neo 256GB 6,5 Zoll für 439,99€, Watch 41 mm Smartwatch für 179,99€)

platoxG 06. Mär 2019

Werden vergleichbare CPUs gegenübergestellt, dann ist ein "AMD hat in Cinebench ganz...

Grob Notoriker 06. Mär 2019

https://www.guru3d.com/files-details/download-maxon-cinebench.html


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

    •  /