CPU-Befehlssatz: Anthem und Apex Legends stürzen auf Phenom II ab

Immer mehr Spiele setzen SSE4.1 oder AVX voraus, um zu starten, was gerade bei kostenlosen Titeln wie Apex Legends oder der Demo von Anthem einige Nutzer ausschließt. Mit einem Phenom II gibt es Abstürze.

Artikel veröffentlicht am ,
Apex Legends
Apex Legends (Bild: EA)

In den Foren von EA häufen sich die Klagen von Spielern mit einem Phenom II, dass Anthem und Apex Legends abstürzen. In beiden Fällen ist die Einstiegshürde gering, da Anthem als öffentliche Demo verfügbar war und Apex Legends kostenlos angeboten wird. Die minimalen Systemanforderungen nennen jeweils einen Bulldozer-Prozessor, bei Apex Legends gar nur als Quadcore, weshalb viele Nutzer eines Phenom II der Ansicht waren, das Spiel würde laufen. Offenbar ist aber eine SSE4.1/SSE4.2- oder AVX-Unterstützung notwendig und die fehlt.

Stellenmarkt
  1. Betriebswirtin / (Wirtschafts-)Informatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
Detailsuche

Bei den Spielekonsolen gibt es diese, da die Playstation 4 (Pro) und die Xbox One (X) auf Jaguar-Kerne von AMD setzen. Die waren zwar einst als Konkurrenz zu Intels Atoms gedacht, jedoch ist AMD hinsichtlich Befehlssatzerweiterung weniger einschränkend und schaltet sie auch bei Low-End-Cores frei. Im Desktop-Segment gibt es AVX und SSE4.1/SSE4.2 erst seit Bulldozer, die Phenom II hingegen beherrschen nur SSE4a und das reicht wohl nicht aus.

Electronic Arts verweist in den Kommentaren im hauseigenen Forum bisher nur auf die Systemanforderungen und hat sich nicht dazu geäußert, ob per Patch auch ältere - oder besser gesagt sehr alte - Prozessoren unterstützt werden sollen. In den vergangenen Monaten bis Jahren gab es ähnliche Probleme mit diversen Titeln, darunter Call of Duty: Black Ops 4, Doom, Dishonored 2, Final Fantasy 15, Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain, Monster Hunter World, No Man's Sky, Quantum Break, Resident Evil 7 und The Crew - alle wurden nach einigen Wochen gepatcht.

Nicht immer ist es das eigentliche Spiel, welches SSE4.1/SSE4.2 fordert, sondern der Denuvo-DRM. So läuft Far Cry 5 bis heute nicht auf den Phenom II, auch Assassin's Creed Origins nicht. Das neuere Odyssey benötigte anfangs sogar AVX, mittlerweile läuft es auf Nehalem/Lynnfield-Chips, wenngleich nicht auf Phenom II.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


thomas_ 20. Mär 2019

korrekt, die alternative wäre ein aktueller intel gewesen, aber ich fand den 2600...

Sharkuu 11. Feb 2019

off topic, ist dein cpu oc? mein kollege hatte bis vor kurzem den gleichen drin und es...

Somian 10. Feb 2019

Daher: Unnütze technische Einschränkungen die neuere Hardware (siehe auch HDCP 2 bei 4k...

Mixermachine 10. Feb 2019

Ist halt die Frage wie viel Arbeit man sich macht, um alte System noch zu unterstützen...

ms (Golem.de) 09. Feb 2019

hihi https://www.golem.de/news/assassin-s-creed-odyssey-setzt-cpu-mit-avx-unterstuetzung...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /