• IT-Karriere:
  • Services:

Cowboy 3 und Vanmoof S3: Verfügbarkeit und Fazit

Verfügbarkeit

Stellenmarkt
  1. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Das Vanmoof S3 ist derzeit in zwei Farbtönen für knapp 2.000 Euro zu haben, es kann online gekauft werden. Es gibt mit dem X3 auch noch eine Variante mit kleinerem Rahmen.

Das Cowboy 3 ist in zwei Grautönen und in Schwarz bestellbar, für einen Preis von aktuell knapp 2.300 Euro.

Fazit

Am Ende steht ein Unentschieden - es ist definitiv Platz für beide Purismus-Pedelecs in der Stadt. Wir finden das Vanmoof auf unserer Pendelstrecke von 30 Kilometern alltagstauglicher, wir brauchen nicht immer die sportliche Herausforderung wie beim Cowboy. Wir sitzen angenehm gerade und haben dank weicherer Bereifung keine Probleme mit Kopfsteinpflaster. Das Angebot an Hersteller-Zubehör ist erstaunlich reichhaltig.

Die App hat viele nützliche Funktionen und man kann das Rad dem eigenen Fahrstil entsprechend konfigurieren. Der Ideenreichtum der Vanmoof-Ingenieure macht das S3 definitiv zu einem besonderen Pedelec. Die Boost-Taste für Kavalierstart oder mühelose Bergetappen ist unser Favorit. Alarmanlage und Kicklock sind ebenfalls sehr praktisch.

Das Cowboy hält sich bei Ausstattung und Funktionen eher zurück, was im Fall des fehlenden Ständers kritikwürdig ist. Dafür ist sein Fahrgefühl unserer Ansicht nach bislang unerreicht. Weniger ist in diesem Fall mehr, wir vermissen weder eine Schaltung noch die sonst üblichen Unterstützungsstufen. Wer allerdings im Bergland wohnt, sollte sich auf mehr Eigenleistung beim Radeln einstellen.

Wir finden den sportlichen Aspekt des Pedelecs positiv. Dennoch möchten wir nicht jeden Tag über zwei Stunden in leicht gebeugter Haltung fahren. Cowboy selbst sagt, dass man das Rad im Hinblick auf die durchschnittliche städtische Pendelstrecke von fünf bis zehn Kilometern gestaltet habe - und für diesen Zweck ist es ziemlich perfekt.

Am Ende sollte wie immer eine Probefahrt den Ausschlag für die Kaufentscheidung geben - wir sind sicher, dass man von beiden Pedelecs mit einem Lächeln auf dem Gesicht absteigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Sicherheit und Versicherung bei Vanmoof und Cowboy
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Maxim84 22. Sep 2020

In einem anderen Forum wird gerade für Legalität des Vanmoof diskutiert: www dot...

lordguck 21. Sep 2020

Hallo, vielleicht habe ich es im Artikel überlesen, hier die Daten, für welche Belastung...

nehana 20. Sep 2020

Und genauso wie du antwortest ohne den Text gelesen oder verstanden zu haben, geraten...

thinksimple 19. Sep 2020

Die meisten Räder habe kein Kurvenlicht bzw. am Lenker befestigte Leuchten. Aber wär...

JensBröcher 18. Sep 2020

Keine Federung, man spürt jede Unebenheit. Schaltung knackt laut beim Knarzen. Motor...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /