Covid-19: Telekom liefert Corona-Testergebnis per App

Auf dem Smartphone erscheint das Testergebnis, ob Covid-19-positiv oder -negativ, wenn der Nutzer die neue Covid-19-App installiert.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Covid-19-App
Covid-19-App (Bild: Deutsche Telekom)

Die Covid-19-App wurde mit Hilfe der Deutschen Telekom von BS Software Development entwickelt und ist für iOS und Android verfügbar. Die App soll es zum Start rund 20.000 Nutzern erlauben, schneller als bisher über ihr Testergebnis auf Covid-19 informiert zu werden. Bisher wurden die Patienten meist per Telefonanruf informiert, was für alle Beteiligten zeitraubend und fehleranfällig war. Nun soll der Prozess durch die App um vier bis acht Stunden beschleunigt werden.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (w/m/d) Arbeitsplatzsysteme
    Stadt Fürth, Fürth
  2. Kundenbetreuer (m/w/d) Inbound im Bereich Multimedia und vernetzte Dienste
    Majorel Berlin GmbH, Betriebsstätte Brühl, Brühl
Detailsuche

"Die App ersetzt die zeitintensive telefonische Abfrage der Ergebnisse. Sie hilft damit sowohl Patienten als auch Ärzten und Gesundheitsämtern, die an der Belastungsgrenze und darüber hinaus arbeiten", so Mark Düsener, Gesundheitschef der Deutschen Telekom.

Der Arzt druckt bei diesem System zwei Etiketten aus - eines für das Labor, das die Analyse durchführt, das andere für den Patienten. Ein Barcode erlaubt das schnelle Einlesen der Informationen. Das Ergebnis wird anonymisiert in der Telekom Healthcare Cloud gespeichert, der Patient registriert sich mit dem Etikett in der App. Dazu wird der Barcode mit der Smartphone-Kamera gescannt - alternativ kann auch der Zifferncode eingetippt werden. Sobald das Ergebnis vorliegt, wird es in der App angezeigt.

Noch führen nicht alle Labore das System ein. Die Deutsche Telekom hat eine Liste der teilnehmenden Labore veröffentlicht.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    21.–25. Februar 2022, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Covid-19-App ist kostenlos für iOS und Android erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


AllDayPiano 02. Apr 2020

Screeny musste zum Screening. Wie zynisch. Viel Glück!

hans_hansen666 02. Apr 2020

Artikel lesen hilft, hier geht es nicht um eine App die erkennen soll, ob du mit Corona...

MrAndersenson 02. Apr 2020

Liste mit FakeIdentities für Alle einsehbar - könnsich gern alle runterladen oda...

MrAndersenson 02. Apr 2020

Äh, Corinna - da gibts hübsche Menschen_(affen) übrigends.

%username% 01. Apr 2020

BÄÄÄÄH! Ekelhafff!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open-Source-Sprachassistent Mycroft
Basteln mit Thorsten statt Alexa

Das US-Unternehmen Mycroft AI arbeitet an einem Open-Source-Sprachassistenten. Die Alexa-Alternative ist etwas für lange Winterabende.
Ein Praxistest von Thorsten Müller

Open-Source-Sprachassistent Mycroft: Basteln mit Thorsten statt Alexa
Artikel
  1. P50 Pocket: Huawei will für sein Klapp-Smartphone 1.300 Euro
    P50 Pocket
    Huawei will für sein Klapp-Smartphone 1.300 Euro

    Huawei bringt das P50 Pocket mit faltbarem Display nach Deutschland, ebenso das P50 Pro. Beide Smartphones sind preislich und von der Ausstattung her nicht konkurrenzfähig.

  2. Hosting: Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten
    Hosting
    Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten

    Die Server aus seiner Auktion kann der Hoster Hetzner offenbar nicht kostendeckend betreiben. Das könnte die ganze Branche betreffen.

  3. Pwnkit: Triviale Linux-Lücke ermöglicht Root-Rechte
    Pwnkit
    Triviale Linux-Lücke ermöglicht Root-Rechte

    Zum Ausnutzen der Sicherheitslücke in Polkit muss der Dienst nur installiert sein. Das betrifft auch Serversysteme. Exploits dürften schnell genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /