• IT-Karriere:
  • Services:

Covid-19-Pandemie: Genfer Autosalon auch für 2021 abgesagt

Eine der ersten europäischen Großveranstaltungen, die 2020 wegen Corona abgesagt wurde, wird auch im kommenden Frühjahr nicht stattfinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Messen müssen umdenken - virtuell, weil sonst viruell.
Messen müssen umdenken - virtuell, weil sonst viruell. (Bild: New York Auto Show)

Die Coronapandemie wirft ihre Schatten voraus: Der Genfer Automobilsalon 2021 wurde wegen Bedenken der teilnehmenden Unternehmen bereits abgesagt. Eine Mehrheit der Aussteller habe dem Veranstalter mitgeteilt, dass sie auch 2021 nicht teilnehmen wollten.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Der Genfer Autosalon war die erste große Automobilveranstaltung außerhalb Chinas, die im März 2020 abgesagt wurde. Im Jahr zuvor hatten mehr als 600.000 Menschen die Messe besucht, die für ihre oft extravaganten Ausstellungsstücke bekannt war.

Mittlerweile sind die Veranstalter selbst in finanzielle Schwierigkeiten gekommen. Der Kanton Genf hatte ein Darlehen in Höhe von 16,8 Millionen Schweizer Franken angeboten, unter anderem aber die Bedingung gestellt, dass die Messe 2021 stattfindet. Nun soll die Messe verkauft werden.

2020 wurden alle großen Automessen und die meisten sonstigen Veranstaltungen abgesagt oder in den Herbst verschoben. Die Hersteller veranstalteten stattdessen virtuelle Messen.

Der Salon International de l'Automobile ist nach Angaben der Messe die größte öffentliche Veranstaltung in der Schweiz. Seine wirtschaftlichen Auswirkungen auf den Kanton Genf werden auf rund 200 Millionen Franken pro Jahr geschätzt.

Den bisherigen Plänen nach soll die New York International Auto Show aber vom 2. bis 11. April 2021 stattfinden, nachdem sie 2020 erst in den August verschoben und dann ganz abgesagt wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 369,45€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

M.P. 30. Jun 2020 / Themenstart

Es bleibt spannend... Natürlich könnte es sein, dass die drohende Pleite die Veranstalter...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 Ultra - Test

Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs Topmodell der Galaxy-S20-Reihe. Der südkoreanische Hersteller verbaut erstmals seinen 108-Megapixel-Kamerasensor - im Test haben wir uns aber mehr davon versprochen.

Samsung Galaxy S20 Ultra - Test Video aufrufen
Alloy Elite 2 im Test: Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung
Alloy Elite 2 im Test
Voll programmierbare Tastatur mit Weihnachtsbaumbeleuchtung

HyperX verbaut in seiner neuen Gaming-Tastatur erstmals eigene Schalter und lässt der RGB-Beleuchtung sehr viel Raum. Die Verarbeitungsqualität ist hoch, der Preis angemessen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Ergonomische Tastatur im Test Logitech erfüllt auch kleine Wünsche
  2. Keyboardio Atreus Programmierbare ergonomische Mini-Tastatur für unterwegs
  3. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test: Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen
Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Test
Den Airpods Pro hat die Konkurrenz nichts entgegenzusetzen

Die Airpods Pro haben neue Maßstäbe bei Bluetooth-Hörstöpseln gesetzt. Sennheiser und Huawei ziehen mit True Wireless In-Ears mit ANC nach, ohne eine Antwort auf die besonderen Vorzüge des Apple-Produkts zu haben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bluetooth-Hörstöpsel Google will Klangprobleme beseitigen, Microsoft nicht
  2. Bluetooth-Hörstöpsel Aldi bringt Airpods-Konkurrenz für 25 Euro
  3. Bluetooth-Hörstöpsel Oppos Airpods-Alternative kostet 80 Euro

    •  /