Covid-19: Intel, Google, Microsoft und mehr sagen CES in Las Vegas ab

Eigentlich wollte die CES 2022 in Las Vegas wieder mehr Konzerne vor Ort begrüßen. Die aktuelle Coronalage macht die Pläne zunichte.

Artikel veröffentlicht am ,
Die CES 2022 soll wieder in Las Vegas stattfinden.
Die CES 2022 soll wieder in Las Vegas stattfinden. (Bild: Pixabay.com)

Die Elektronikmesse CES 2022 wird Anfang Januar 2022 in Las Vegas wieder ihre Tore öffnen. Viele große Unternehmen sagten ihre persönliche Teilnahme an der Messe allerdings kurzfristig ab. Darunter sind PC-Hersteller wie Lenovo. Außerdem werden Google, Intel und Microsoft ihre Stände auf der Messe auflösen. Stattdessen wollen die Konzerne auf digitale Events umstellen.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Kreditrisiko Analyst (m/w/d)
    Ikano Bank AB (publ), Wiesbaden
  2. Consultant Testautomatisierung (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
Detailsuche

"Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, Partner und Kunden hat immer oberste Priorität", schreibt Intel in einer Pressemitteilung. "Unsere Pläne für die CES werden auf eine primär digitale Live-Erfahrung mit minimaler Vor-Ort-Belegschaft umschwenken".

Omikron schreckt Aussteller ab

Auch Google hat sich mittlerweile entschieden, auf eine persönlichen Präsenz vor Ort zu verzichten. "Wir haben uns die Entwicklung der Omikron-Variante genau angeschaut und uns entschieden, dass dies am besten für die Gesundheit und Sicherheit für unsere Teams ist", begründet der Konzern sein Fernbleiben von der Messe. Eine ähnliche Begründung gibt auch Microsoft. Der Konzern wird auf der CES 2022 gar nicht erscheinen. Es soll ein digitales Event für Microsoft-Partner und Presse stattfinden.

Neben diesen Unternehmen und Lenovo werden unter anderem auch GM, Amazon, Meta und T-Mobile der Messe fernbleiben. Laut eigenen Aussagen stehen auf der CES 2022 etwa sieben Prozent der Ausstellerfläche leer. Das scheint reint prozentual nicht allzu viel zu sein. Große Unternehmen sind für Messen wie die CES allerdings wichtige Publikumsmagneten und ein Grund für Besucher, überhaupt vor Ort zu erscheinen.

Golem Akademie
  1. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. März 2022, Virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Golem.de wird mit einem kleinen Team vor Ort sein und von neuen Produkten und anderen Neuigkeiten auf der Messe berichten. Bisher wurde sie noch nicht komplett abgesagt.

Nachtrag vom 29. Dezember 2021, 10:15 Uhr

Auch AMD, MSI und OnePlus haben ihre vor-Ort-Teilnahme an der CES 2022 abgesagt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Spielebranche
Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
    Bundesservice Telekommunikation  
    Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

    Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes, Openshift und Ansible
     
    Cloud-Orchestrierung mit Kubernetes, Openshift und Ansible

    Kaum ein Unternehmen kommt künftig ohne Cloud aus. In drei Online-Kursen der Golem Akademie erfahren Teilnehmende die Grundlagen klassischer Cloud-Themen.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 Digital inkl. 2. Dualsense bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /