Covid-19: Covpass-App akzeptiert Test- und Genesenennachweise

Nicht nur digitale Impfnachweise sollen digital gespeichert werden können. Es fehlt aber noch an einer rechtlichen Grundlage für die Genesenenzertifikate.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Covpass-App kann inzwischen weitere Zertifikate importieren.
Die Covpass-App kann inzwischen weitere Zertifikate importieren. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Die sogenannte Covpass-App der Bundesregierung kann inzwischen weitere Zertifikate einlesen. "Neben Impfzertifikaten bietet die Covpass-App jetzt auch die Möglichkeit, Test- und Genesenenzertifikate per QR-Code in die App zu importieren", heißt es auf der Seite des Programms in Apples App Store. Die Version für Huawei-Geräte wurde im Gegensatz zur Android-Version in Googles Playstore ebenfalls schon aktualisiert.

Stellenmarkt
  1. Entwickler PIM/DAM (m/w/d)
    abilex GmbH, Stuttgart, Berlin
  2. Product Owner m/w/d Corporate Solutions
    FLYERALARM Vertriebs GmbH, Würzburg
Detailsuche

Die Covpass-App kann ebenso wie die Corona-Warn-App seit einigen Tagen digitale Impfnachweise importieren. Es war angekündigt, dass beide Apps bis Ende Juni die weiteren Funktionen erhalten sollen. Damit soll unter anderem das grenzüberschreitende Reisen innerhalb der EU erleichtert werden.

Allerdings haben Arztpraxen bislang noch nicht die Möglichkeit, die erforderlichen Zertifikate für Personen auszustellen, die von einer Covid-19-Erkrankung genesen sind. Dazu soll noch in dieser Woche die Testverordnung durch den Bundestag geändert werden. Danach könnte die entsprechende Funktion in der Software zur Ausstellung von Zertifikaten freigeschaltet werden.

Anders als bei Geimpften sind die Zertifikate jedoch nicht zwölf Monate, sondern nur sechs Monate lang gültig. Allerdings ist bei Genesenen nur eine einzige Impfung erforderlich, um den vollständigen Impfschutz nach 14 Tagen zu erhalten.

Nachtrag vom 23. Juni 2021, 16:04 Uhr

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums teilte auf Anfrage mit: "Bis Ende Juni soll das Genesenenzertifikat ausgegeben und eingescannt werden können. Dafür musste die Testverordnung geändert werden. Das ist geschehen. Einen entsprechenden Beschluss hat das Bundeskabinett heute getroffen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

mackes 23. Jun 2021 / Themenstart

Was ich interessant finde: In der CWA wird nach 14 Tagen der Status auf "gültiger...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /