• IT-Karriere:
  • Services:

Counter-Strike: Condition Zero für Linux ist fertig

Ein weiterer Klassiker von Valve ist in einer Linux-Version erhältlich: Das Unternehmen hat jetzt auch Counter-Strike Condition Zero über sein Onlineportal Steam veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Counter-Strike Condition Zero
Counter-Strike Condition Zero (Bild: Valve Software)

Seit rund drei Wochen ist Steam für Linux fertig, und allmählich füllt sich das Portal mit immer mehr Titeln. Valve selbst hat jetzt das ursprünglich 2004 veröffentlichte Counter-Strike Condition Zero in seiner finalen Version freigegeben. Das Programm kostet rund 10 Euro; wer es bereits für Windows-PC oder Mac OS gekauft hat, muss es nicht noch einmal bezahlen, sondern kann es über Steam Play auch in der dritten Betriebssystemversion einfach so herunterladen.

Nach Angeben von Valve ist das Angebot an Spielen für Linux innerhalb von Steam auf mittlerweile rund 80 Titel gewachsen. Eine möglichst große Bibliothek ist auch deshalb wichtig, weil Valve mit seiner geplanten Steam-Box-Konsole auf Linux setzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Seitan-Sushi-Fan 10. Mär 2013

Weil Valve für keine Windows-Lizenzen an Microsoft zahlen will.

andi_lala 08. Mär 2013

Haha, der war echt gut! +1

andi_lala 08. Mär 2013

Naja dota2 ist ja immerhin auch unter windows noch beta und selbst für mac gibt's da noch...

ichbinhierzumfl... 07. Mär 2013

wie von anderen schon erwähnt, spielen das wohl im moment noch so 2500 leute :P

Spitfire777 07. Mär 2013

Counter-Strike: Source läuft ja jetzt schon ne ganze Weile und HL2 haben sie noch nicht...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /