Abo
  • Services:

Farbmuster entsteht aus Urlaubsbild

Das Programm für die Generierung der Muster hat André Riesberg eigentlich für ein anderes Heimprojekt geschrieben: eine große LED-Wand im Bad. Statt einfach nur monotone Farben anzuzeigen, sollte diese harmonische Farbmuster darstellen. Dazu wendete Riesberg statt mathematischer Formeln einen Trick an: Sein Programm liest ein Bild ein, darüber läuft eine Art Rechen in einem beliebigen Winkel über das Bild. Der Farbwert jedes Pixels unter dem Rechen wird zur Ansteuerung einer korrespondierenden RGB-LED benutzt. Das Ergebnis wirkt erstaunlich harmonisch und trotzdem abwechslungsreich und vielfältig.

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Wuppertal
  2. Leica Microsystems CMS GmbH, Mannheim

Doch Riesberg hat die Nogs-Plattform zusammen mit seinem Entwicklungspartner Carsten Möllers nicht nur entwickelt, um seine Tochter zu unterstützen oder das Bad zu beleuchten. Er ist derzeit mit der Entwicklung und dem Test von Steuerungselektronik für Windräder beschäftigt. Privat beschäftigt er sich schon lange mit der Heimautomatisierung, mit der Licht- und Heizungssteuerung im Haus.

  • Lea Riesberg in ihrem Kostüm (Foto: René Bohne)
  • Lea Riesberg in ihrem Kostüm (Foto: René Bohne)
  • Lea Riesberg in ihrem Kostüm (Foto: René Bohne)
  • Lea und André Riesberg (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Ein Blick in den Schaltkasten (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Lea Riesberg packt in der Werkstatt ihr Kostüm aus. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Allein in einer Armschiene stecken mehr als 30 LEDs. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Zusammengebaut wurde die Elektronik im eigenen Labor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wo auch weitere Cosplay-Accessoirs entstehen. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
Ein Blick in den Schaltkasten (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)

Als er einen Schaltschrank zeigt, weist er uns auf die Anfänge hin: "Mein erster Steuerungsrechner war ein Amiga 500". Zwischenzeitlich war dann ein klassischer Industrie-PC im Einsatz, der im Schaltschrank allerdings regelmäßig zu viel Wärme produzierte und deshalb inzwischen von einem kleinen ARM-basierten Bastelcomputer abgelöst wurde. Die notwendige Elektronik und Software, um mit den übrigen elektrischen Komponenten und Sensoren im Haus zu kommunizieren und die Daten auszuwerten, entwickelte und schrieb er selbst.

Per Scriptsprache zu schnelleren Ergebnissen

Riesberg ist deshalb mit den wiederkehrenden Problemen vertraut, die sich jedem stellen, der Steuerungselektronik programmieren muss. Die Nogs-Plattform soll das vereinfachen. Auf jeden der sogenannten Nodes in einem Nogs-Netzwerk läuft ein Lua-Interpreter. Ein Node kann nicht nur vorab gespeicherte Skripte ausführen, der Code kann auch im Betrieb ohne Neustart angepasst werden. Auch Steuerungsbefehle können in Form von Lua-Aufrufen übermittelt werden. So entfällt laut Riesberg der Aufwand, "die Software jedes Mal von Grund auf neu zu programmieren und Datenformate zu definieren".

Damit leuchten nicht nur die LEDs auf Leas Kostüm, künftig sollen damit auch Einkaufscenter cleverer und schöner beleuchtet werden. Für das Jahr 2016 hat André Riesberg weitere Projekte für das Nogs-System in Planung. Eines davon ist ein neues Cosplay-Kostüm für Tochter Lea. Das soll nicht nur bunter werden. Diesmal kann sich Lea durchaus vorstellen, selbst einmal zum Lötkolben zu greifen.

 Cosplay: Liebling, ich habe das Kind elektrifiziert
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 24,99€
  2. (-75%) 9,99€
  3. 1,29€

Leaderfish 30. Dez 2015

Ja ich habe eine Facebookpage für meine Cosplays https://www.facebook.com/Lord-Karpador...

Bouncy 28. Dez 2015

Sooo viele Worte, soo viel Text - und nicht ein einziges Mal sieht man das Objekt, um das...

SeppKrautinger 26. Dez 2015

Nachdem "router" bei denen schon etwas anderes bedeutet musste man ja zwangsläufig etwas...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    •  /