• IT-Karriere:
  • Services:

Farbmuster entsteht aus Urlaubsbild

Das Programm für die Generierung der Muster hat André Riesberg eigentlich für ein anderes Heimprojekt geschrieben: eine große LED-Wand im Bad. Statt einfach nur monotone Farben anzuzeigen, sollte diese harmonische Farbmuster darstellen. Dazu wendete Riesberg statt mathematischer Formeln einen Trick an: Sein Programm liest ein Bild ein, darüber läuft eine Art Rechen in einem beliebigen Winkel über das Bild. Der Farbwert jedes Pixels unter dem Rechen wird zur Ansteuerung einer korrespondierenden RGB-LED benutzt. Das Ergebnis wirkt erstaunlich harmonisch und trotzdem abwechslungsreich und vielfältig.

Stellenmarkt
  1. MVV Energie AG, Mannheim
  2. MACH AG, Lübeck oder Berlin (Home-Office), Einsatzgebiet deutschlandweit

Doch Riesberg hat die Nogs-Plattform zusammen mit seinem Entwicklungspartner Carsten Möllers nicht nur entwickelt, um seine Tochter zu unterstützen oder das Bad zu beleuchten. Er ist derzeit mit der Entwicklung und dem Test von Steuerungselektronik für Windräder beschäftigt. Privat beschäftigt er sich schon lange mit der Heimautomatisierung, mit der Licht- und Heizungssteuerung im Haus.

  • Lea Riesberg in ihrem Kostüm (Foto: René Bohne)
  • Lea Riesberg in ihrem Kostüm (Foto: René Bohne)
  • Lea Riesberg in ihrem Kostüm (Foto: René Bohne)
  • Lea und André Riesberg (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Ein Blick in den Schaltkasten (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Lea Riesberg packt in der Werkstatt ihr Kostüm aus. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Allein in einer Armschiene stecken mehr als 30 LEDs. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Zusammengebaut wurde die Elektronik im eigenen Labor. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
  • Wo auch weitere Cosplay-Accessoirs entstehen. (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)
Ein Blick in den Schaltkasten (Foto: Michael Wieczorek/Golem.de)

Als er einen Schaltschrank zeigt, weist er uns auf die Anfänge hin: "Mein erster Steuerungsrechner war ein Amiga 500". Zwischenzeitlich war dann ein klassischer Industrie-PC im Einsatz, der im Schaltschrank allerdings regelmäßig zu viel Wärme produzierte und deshalb inzwischen von einem kleinen ARM-basierten Bastelcomputer abgelöst wurde. Die notwendige Elektronik und Software, um mit den übrigen elektrischen Komponenten und Sensoren im Haus zu kommunizieren und die Daten auszuwerten, entwickelte und schrieb er selbst.

Per Scriptsprache zu schnelleren Ergebnissen

Riesberg ist deshalb mit den wiederkehrenden Problemen vertraut, die sich jedem stellen, der Steuerungselektronik programmieren muss. Die Nogs-Plattform soll das vereinfachen. Auf jeden der sogenannten Nodes in einem Nogs-Netzwerk läuft ein Lua-Interpreter. Ein Node kann nicht nur vorab gespeicherte Skripte ausführen, der Code kann auch im Betrieb ohne Neustart angepasst werden. Auch Steuerungsbefehle können in Form von Lua-Aufrufen übermittelt werden. So entfällt laut Riesberg der Aufwand, "die Software jedes Mal von Grund auf neu zu programmieren und Datenformate zu definieren".

Damit leuchten nicht nur die LEDs auf Leas Kostüm, künftig sollen damit auch Einkaufscenter cleverer und schöner beleuchtet werden. Für das Jahr 2016 hat André Riesberg weitere Projekte für das Nogs-System in Planung. Eines davon ist ein neues Cosplay-Kostüm für Tochter Lea. Das soll nicht nur bunter werden. Diesmal kann sich Lea durchaus vorstellen, selbst einmal zum Lötkolben zu greifen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Cosplay: Liebling, ich habe das Kind elektrifiziert
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 849€ (Bestpreis)
  2. 149,90€ (Vergleichspreis 239€)
  3. (aktuell u. a. Hitman 2 für 14,99€, Sudden Strike 4 für 7,50€, Transport Fever 2 für 7,99€)
  4. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...

Leaderfish 30. Dez 2015

Ja ich habe eine Facebookpage für meine Cosplays https://www.facebook.com/Lord-Karpador...

Bouncy 28. Dez 2015

Sooo viele Worte, soo viel Text - und nicht ein einziges Mal sieht man das Objekt, um das...

SeppKrautinger 26. Dez 2015

Nachdem "router" bei denen schon etwas anderes bedeutet musste man ja zwangsläufig etwas...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /