Abo
  • Services:
Anzeige
Cosmos Rings
Cosmos Rings (Bild: Square Enix)

Cosmos Rings: Rollenspiel für die Apple Watch

Cosmos Rings
Cosmos Rings (Bild: Square Enix)

Entwickler von Final Fantasy arbeiten bei Square Enix an einem Rollenspiel, das nur für die Apple Watch erscheinen soll. Das Programm will offenbar die künstliche mit der echten Welt verbinden - das erinnert dezent an Pokémon Go.

Die Zeit läuft weiter: Dieser Satz dürfte in mehrfacher Hinsicht für Spieler von Cosmos Rings wichtig sein. Zum einen, weil innerhalb der Handlung die Zeit nicht mehr stillsteht. Und zum anderen, weil das Rollenspiel auch die Schritte des Nutzers auswertet und irgendwie darauf reagiert. Das Programm entsteht derzeit bei Square Enix für die Apple Watch. An der Produktion sind eine Reihe von Entwicklern beteiligt, die früher an Final Fantasy gearbeitet haben. Auch die Artwork von Cosmos Rings erinnert an die legendäre Serie.

Anzeige

Sehr viel mehr ist über Cosmos Rings noch nicht bekannt. Wer ein bisschen spekulieren will: Es könnte sein, dass Teile des Spiels ähnlich wie Pokémon Go funktionieren - dort muss man für das Ausbrüten der Eier ja schließlich auch eine bestimmte Wegstrecke zurücklegen. Außerdem könnte es sein, dass Cosmos Rings ein Vorzeigespiel für die Apple Watch 2 wird, die ja vermutlich in den nächsten Monaten angekündigt wird.

Der Name Cosmos Rings ist übrigens zweideutig: Er könnte sowohl für kosmische (Finger-) Ringe stehen, aber auch für einen Anruf aus dem All. Die offizielle Webseite liegt in Japanisch und Englisch vor, sodass mit einer weltweiten Veröffentlichung zu rechnen ist.


eye home zur Startseite
Destroyer2442 29. Jul 2016

Warum macht man denn sowas? Square Enix wird irgendwie immer schlechter :/

kayozz 25. Jul 2016

Der Name ist in Anlehnung an die "Chaos Rings" Reihe zu sehen. Und ich kann mich nicht...

wiesi200 24. Jul 2016

Vielleicht wird es von Apple unter der Hand quersubventioniert um ein paar Kunden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. Mobilitätsprojekt Ioki Bahn macht Sammeltaxi zum autonomen On-Demand-Shuttle

  1. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    packansack | 02:02

  2. Das Problem sind die Privatsender!

    zuschauer | 01:32

  3. Re: Auf MacOS unbrauchbar

    Takkun Cat | 01:11

  4. Laute Musik im Video überflüssig, stört und nervt

    zuschauer | 01:10

  5. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    AllDayPiano | 01:03


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel