Abo
  • Services:

Cortana-Integration: Outlook Mobile wird sich mit der Sprache bedienen lassen

Microsoft arbeitet daran, Cortana in Outlook Mobile zu integrieren. Android- und iOS-Nutzer können sich so E-Mails vorlesen lassen. Auch das Beantworten einer E-Mail auf Zuruf soll damit möglich werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft integriert Cortana in Outlook Mobile.
Microsoft integriert Cortana in Outlook Mobile. (Bild: Brian Snyder/Reuters)

Vor allem bei einer Autofahrt kann Sprachsteuerung eine komfortable und sichere Alternative zur Bedienung auf einem Touchscreen sein. Microsoft arbeitet derzeit daran, den eigenen digitalen Assistenten Cortana direkt in Outlook für Android und iOS zu implementieren, berichtet The Verge mit Bezug auf Personen, die mit den Plänen Microsofts vertraut sind. Mit der Cortana-Integration soll sich Outlook Mobile in Grenzen mit der Sprache steuern lassen.

Stellenmarkt
  1. a. hartrodt (GmbH & Co) KG, Hamburg
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm

Der Bericht geht davon aus, dass sich E-Mails von Cortana vorlesen lassen. Der Nutzer braucht nur nach neuen E-Mails zu fragen und bekommt diese angesagt. Ob Cortana nur den Betreff oder die komplette E-Mail vorliest, ist noch nicht bekannt. Die Funktion könnte sich bis zur allgemeinen Verfügbarkeit noch ändern. Microsoft testet die Neuerung derzeit intern. Danach wird sie wohl erst einmal in einem Betatest ausprobiert, bevor sie für die Allgemeinheit freigeschaltet wird.

E-Mails auf Zuruf beantworten

Nutzer von Outlook Mobile sollen zudem in der Lage sein, mittels Zuruf auf E-Mails zu antworten. Der Nutzer diktiert dem digitalen Assistenten dann seine Antwort. Auch hier ist die genaue Ausgestaltung noch offen. Es wäre denkbar, dass der Nutzer aus einer Reihe von vorgefertigten Antworten auswählt, um mit möglichst wenig Ablenkung auf eine E-Mail antworten zu können.

Die geplante Neuerung könnte die Folge einer personellen Veränderung bei Microsoft sein. Vor etwa vier Wochen wurde Javier Soltero in die Cortana-Abteilung versetzt und leitet diese künftig. Er berichtet direkt an Harry Shum, der bei Microsoft den Bereich künstliche Intelligenz und Forschung leitet. Zuvor war Soltero für den Bereich Outlook für Android und iOS verantwortlich. Er kam 2014 im Zuge der Übernahme des E-Mail-Clients Acompli zu Microsoft.

Es ist kein Zeitplan bekannt, wann die Cortana-Integration in Outlook Mobile abgeschlossen sein wird. Offen ist auch, ob die neue Funktion international freigeschaltet wird. Es wäre denkbar, dass die Cortana-Integration zunächst nur in den USA zur Verfügung stehen wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Cok3.Zer0 06. Mär 2018

Bei Outlook Online werden die Regeln erst nach Spam-Filtern angewendet. Es ist ja nicht...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /