Abo
  • Services:

Corsairs Concept Zeus: Drahtlose Maus lädt ohne Kabel auf

Das Concept Zeus ist eine Wireless-Maus mit im Pad integrierter Qi-Ladefunktion. Noch ist das Corsair-Gerät weit von der Veröffentlichung entfernt, was auch für das Concept Slate gilt: ein 120-Liter-Gehäuse für zwei PCs und mehrere Radiatoren.

Artikel veröffentlicht am ,
Corsairs Concept Zeus
Corsairs Concept Zeus (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der für Gehäuse, für Komplett-Systeme wie den One Pro und für Peripherie bekannte Hersteller Corsair zeigt auf der Komponentenmesse Computex 2017 das sogenannte Conzept Zeus. Dahinter verbirgt sich eine drahtlose Gaming-Maus mit einer im Pad integrierten Ladestation. Sie basiert auf dem Qi-Standard und liefert derzeit 1 Ampere, später sollen es 2 Ampere sein. Das Pad nutzt zwei USB-3.0-Typ-A-Ports, um Energie zu beziehen.

RGB-Farben und Smartphone-Unterstützung

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Aufgeladen wird die ein wenig an die Glaive RGB erinnernde Maus, indem sie auf das runde Symbol in der rechten oberen Ecke des Pads geschoben wird. Eine LED oben links signalisiert dann, dass der Ladevorgang initiiert wurde. Das klappt auch mit Smartphones, die den Qi-Standard unterstützen. Für alle anderen Geräte möchte Corsair einen Adapter beilegen, der diverse USB-Ports und Lightning unterstützt. Wer die Maus einzeln verwenden möchte, kann sie auch per mitgeliefertem Micro-USB-Kabel aufladen.

Technische Daten wie der Sensor oder die eingesetzten Switches stehen noch nicht fest, die Form mit dem Daumenflügel und eine Beleuchtung mit RGB-Farben seien aber weitestgehend garantiert. Der Preis und das genaue Veröffentlichungsdatum sind noch nicht bekannt, Corsair peilt derzeit Ende 2017 oder Anfang 2018 an. Ob Maus und Pad als kombiniertes Bundle oder als einzelne Geräte verkauft werden, überlegt der Hersteller.

  • Corsairs Concept Slate (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Slate (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Slate (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Sync It (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Zeus (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Zeus (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Zeus (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Corsairs Concept Slate (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Vor allem optisch eindrucksvoll ist das Concept Slate, ein von Corsair als Super-Tower bezeichnetes Gehäuse. Es weist ein Volumen von 120 Litern auf und fasst zwei Systeme: eines auf E-ATX- und eines auf Mini-ATX-Basis. Neben einem ATX-Netzteil ist daher ein SFX-Netzteil verbaut, beim Demo-System ergo Corsairs eigenes SF450. Das Concept Slate verfügt über ein RGB-Logo, RGB-beleuchtete Front-I/O-Ports und nimmt mehrere 480-mm-Radiatoren mit Push/Pull-Belüftung auf.

Angesichts der gläsernen Seitenteile und der transparenten Front spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Daher entwickelt Corsair unter dem Projektnamen Sync It eine Software, um eigene RGB-Hardware über eine Oberfläche anzusteuern. Integriert sind daher Headsets, Mäuse, Pads, Tastaturen, Lüfter, (MSI-)Mainboards, Grafikkarten, CPU-Kühler und LED-Streifen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Subotai 04. Jun 2017

Außer Lichtern kann ich da irgendwie nicht viel erkennen. Kann man so Zeug eigentlich...

b1n0ry 03. Jun 2017

Wie wärs damit? https://abload.de/img/rsz_mouse-apple-chargl0lxl.jpg

plutoniumsulfat 03. Jun 2017

Da tuts auch ne CaptureCard.

maverick1977 03. Jun 2017

Oder er denkt an die ganzen Vollpfosten, die normale Batterieen in die Maus stecken...


Folgen Sie uns
       


Nuraphone Kopfhörer- Test

Der Nuraphone bietet einen automatischen Hörtest, der den Frequenzgang des Kopfhörers je nach Nutzer unterschiedlich einstellt. Die Klangqualität des ungewöhnlichen Kopfhörers hat Golem.de im Test überzeugt.

Nuraphone Kopfhörer- Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /