Abo
  • IT-Karriere:

Corsairs Concept Zeus: Drahtlose Maus lädt ohne Kabel auf

Das Concept Zeus ist eine Wireless-Maus mit im Pad integrierter Qi-Ladefunktion. Noch ist das Corsair-Gerät weit von der Veröffentlichung entfernt, was auch für das Concept Slate gilt: ein 120-Liter-Gehäuse für zwei PCs und mehrere Radiatoren.

Artikel veröffentlicht am ,
Corsairs Concept Zeus
Corsairs Concept Zeus (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der für Gehäuse, für Komplett-Systeme wie den One Pro und für Peripherie bekannte Hersteller Corsair zeigt auf der Komponentenmesse Computex 2017 das sogenannte Conzept Zeus. Dahinter verbirgt sich eine drahtlose Gaming-Maus mit einer im Pad integrierten Ladestation. Sie basiert auf dem Qi-Standard und liefert derzeit 1 Ampere, später sollen es 2 Ampere sein. Das Pad nutzt zwei USB-3.0-Typ-A-Ports, um Energie zu beziehen.

RGB-Farben und Smartphone-Unterstützung

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. AKDB, München

Aufgeladen wird die ein wenig an die Glaive RGB erinnernde Maus, indem sie auf das runde Symbol in der rechten oberen Ecke des Pads geschoben wird. Eine LED oben links signalisiert dann, dass der Ladevorgang initiiert wurde. Das klappt auch mit Smartphones, die den Qi-Standard unterstützen. Für alle anderen Geräte möchte Corsair einen Adapter beilegen, der diverse USB-Ports und Lightning unterstützt. Wer die Maus einzeln verwenden möchte, kann sie auch per mitgeliefertem Micro-USB-Kabel aufladen.

Technische Daten wie der Sensor oder die eingesetzten Switches stehen noch nicht fest, die Form mit dem Daumenflügel und eine Beleuchtung mit RGB-Farben seien aber weitestgehend garantiert. Der Preis und das genaue Veröffentlichungsdatum sind noch nicht bekannt, Corsair peilt derzeit Ende 2017 oder Anfang 2018 an. Ob Maus und Pad als kombiniertes Bundle oder als einzelne Geräte verkauft werden, überlegt der Hersteller.

  • Corsairs Concept Slate (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Slate (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Slate (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Sync It (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Zeus (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Zeus (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
  • Corsairs Concept Zeus (Foto: Marc Sauter/Golem.de)
Corsairs Concept Slate (Foto: Marc Sauter/Golem.de)

Vor allem optisch eindrucksvoll ist das Concept Slate, ein von Corsair als Super-Tower bezeichnetes Gehäuse. Es weist ein Volumen von 120 Litern auf und fasst zwei Systeme: eines auf E-ATX- und eines auf Mini-ATX-Basis. Neben einem ATX-Netzteil ist daher ein SFX-Netzteil verbaut, beim Demo-System ergo Corsairs eigenes SF450. Das Concept Slate verfügt über ein RGB-Logo, RGB-beleuchtete Front-I/O-Ports und nimmt mehrere 480-mm-Radiatoren mit Push/Pull-Belüftung auf.

Angesichts der gläsernen Seitenteile und der transparenten Front spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Daher entwickelt Corsair unter dem Projektnamen Sync It eine Software, um eigene RGB-Hardware über eine Oberfläche anzusteuern. Integriert sind daher Headsets, Mäuse, Pads, Tastaturen, Lüfter, (MSI-)Mainboards, Grafikkarten, CPU-Kühler und LED-Streifen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€
  2. 54,00€
  3. 19,99€ (Release am 1. August)
  4. 69,00€ (Bestpreis!)

Subotai 04. Jun 2017

Außer Lichtern kann ich da irgendwie nicht viel erkennen. Kann man so Zeug eigentlich...

b1n0ry 03. Jun 2017

Wie wärs damit? https://abload.de/img/rsz_mouse-apple-chargl0lxl.jpg

plutoniumsulfat 03. Jun 2017

Da tuts auch ne CaptureCard.

maverick1977 03. Jun 2017

Oder er denkt an die ganzen Vollpfosten, die normale Batterieen in die Maus stecken...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    •  /