Coronavirus: Vodafone rechnet Social-Media-Apps nicht auf Datenvolumen an

Unterhaltungsangebote für Kinder und Erwachsene, Microsoft Office sowie Teams für Schulen gibt es für begrenzte Zeit für Vodafone-Kunden kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone reagiert auf die Coronaviruskrise.
Vodafone reagiert auf die Coronaviruskrise. (Bild: GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images)

Vodafone hat bekanntgegeben, die Nutzung von Social-Media-Anwendungen ab dem 24. März 2020 vorerst nicht mehr auf das mobile Datenvolumen des Nutzers anzurechnen. Damit reagiert der Netzanbieter nach eigenen Aussagen darauf, dass durch die Kontaktsperre vermehrt online kommuniziert wird. Andererseits bleiben viele Leute deswegen zu Hause und nutzen ihr WLAN.

Stellenmarkt
  1. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  2. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
Detailsuche

Die Apps von Facebook, Instagram, Twitter, Tiktok, Snapchat, Pinterest und Lovoo lassen sich über das Mobilfunknetz verwenden, ohne dass das monatliche Datenpaket angetastet wird. Dies gilt für alle Kunden eines Red-, Red-Plus- und Young-Tarifs sowie für Geschäftskunden im Red-Business-Prime- und Red-Business-Plus-Tarif. Interessenten müssen lediglich in der Mein-Vodafone-App den kostenlosen Social Pass buchen. Wie lange das Angebot gültig verfügbar sein wird, erwähnt Vodafone nicht.

Zudem macht Vodafone bislang kostenpflichtige Unterhaltungsangebote für zwei Monate kostenlos. Darunter befinden sich Kinderangebote wie Boomerang, Cartoon Network oder Disney Junior sowie Angebote für Jugendliche und Erwachsene, beispielsweise Spiegel TV Wissen, Discovery Channel und GEO.

Office 365 für Schulen, Universitäten und Unternehmen

Schulen, Universitäten und Unternehmen stellt Vodafone zudem für sechs Monate kostenfrei Microsoft Teams und Office 365 zur Verfügung. Unternehmen mit einem Vodafone-Telefonsystem One Net Business können in den kommenden Monaten Videokonferenzen und virtuelle Meetings ohne Zusatzkosten nutzen.

Vodafone gibt außerdem bekannt, dass 90 Prozent der Servicemitarbeiter mittlerweile im Homeoffice arbeiteten. Der Kundenservice bleibt entsprechend bestehen. Bei den Kundenhotlines hat Vodafone eigenen Angaben zufolge die Anzahl der verfügbaren Mitarbeiter noch einmal erhöht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

FreiGeistler 24. Mär 2020

Und die Netzneutralität?

FreiGeistler 24. Mär 2020

Unter dem Deckmäntelchen der Koronakrise schauen, wie weit man die Netzneutralität...

nja666 24. Mär 2020

.... Aber selbst dann hätte ich nichts davon. Alles Apps die ich nicht nutze. Dann lieber...

Kaliumpermanganat 24. Mär 2020

In Zeiten von Kontaktsperren für Leute die gerade keine Lebenspartnerschaft führen


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /