Coronavirus: Vodafone rechnet Social-Media-Apps nicht auf Datenvolumen an

Unterhaltungsangebote für Kinder und Erwachsene, Microsoft Office sowie Teams für Schulen gibt es für begrenzte Zeit für Vodafone-Kunden kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone reagiert auf die Coronaviruskrise.
Vodafone reagiert auf die Coronaviruskrise. (Bild: GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images)

Vodafone hat bekanntgegeben, die Nutzung von Social-Media-Anwendungen ab dem 24. März 2020 vorerst nicht mehr auf das mobile Datenvolumen des Nutzers anzurechnen. Damit reagiert der Netzanbieter nach eigenen Aussagen darauf, dass durch die Kontaktsperre vermehrt online kommuniziert wird. Andererseits bleiben viele Leute deswegen zu Hause und nutzen ihr WLAN.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Pinion GmbH, Denkendorf
  2. Resident Data Engineer (m/w/d)
    Novelis Deutschland GmbH, Nachterstedt
Detailsuche

Die Apps von Facebook, Instagram, Twitter, Tiktok, Snapchat, Pinterest und Lovoo lassen sich über das Mobilfunknetz verwenden, ohne dass das monatliche Datenpaket angetastet wird. Dies gilt für alle Kunden eines Red-, Red-Plus- und Young-Tarifs sowie für Geschäftskunden im Red-Business-Prime- und Red-Business-Plus-Tarif. Interessenten müssen lediglich in der Mein-Vodafone-App den kostenlosen Social Pass buchen. Wie lange das Angebot gültig verfügbar sein wird, erwähnt Vodafone nicht.

Zudem macht Vodafone bislang kostenpflichtige Unterhaltungsangebote für zwei Monate kostenlos. Darunter befinden sich Kinderangebote wie Boomerang, Cartoon Network oder Disney Junior sowie Angebote für Jugendliche und Erwachsene, beispielsweise Spiegel TV Wissen, Discovery Channel und GEO.

Office 365 für Schulen, Universitäten und Unternehmen

Schulen, Universitäten und Unternehmen stellt Vodafone zudem für sechs Monate kostenfrei Microsoft Teams und Office 365 zur Verfügung. Unternehmen mit einem Vodafone-Telefonsystem One Net Business können in den kommenden Monaten Videokonferenzen und virtuelle Meetings ohne Zusatzkosten nutzen.

Golem Karrierewelt
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Vodafone gibt außerdem bekannt, dass 90 Prozent der Servicemitarbeiter mittlerweile im Homeoffice arbeiteten. Der Kundenservice bleibt entsprechend bestehen. Bei den Kundenhotlines hat Vodafone eigenen Angaben zufolge die Anzahl der verfügbaren Mitarbeiter noch einmal erhöht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FreiGeistler 24. Mär 2020

Und die Netzneutralität?

FreiGeistler 24. Mär 2020

Unter dem Deckmäntelchen der Koronakrise schauen, wie weit man die Netzneutralität...

nja666 24. Mär 2020

.... Aber selbst dann hätte ich nichts davon. Alles Apps die ich nicht nutze. Dann lieber...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /