• IT-Karriere:
  • Services:

Coronavirus: TV-Bildungsprogramm für Schüler startet auf ARD-alpha

In Deutschland bleiben in den kommenden Wochen wegen des Coronavirus die Schulen geschlossen - gelernt wird unter anderem per Fernseher.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Kinder können ab Montag über ARD-alpha Bildungsinhalte im Fernsehen anschauen.
Kinder können ab Montag über ARD-alpha Bildungsinhalte im Fernsehen anschauen. (Bild: Pixabay/CC0 1.0)

Auf dem Fernsehkanal ARD-alpha können Schülerinnen und Schüler von nächster Woche an von zu Hause aus mit Unterrichtsmaterialien lernen. Der Bayerische Rundfunk (BR) und das Kultusministerium in Bayern starten von Montag an das Programm Schule daheim.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. Hectronic GmbH, Bonndorf im Schwarzwald

Der Fernsehkanal ARD-alpha - bis 2014 BR-alpha - ist bundesweit über Kabelfernsehen oder live in der ARD-Mediathek empfangbar. Montags bis freitags werden von 9 bis 12 Uhr verschiedene Lernformate gesendet, wie der BR am 15. März 2020 mitteilte. Die Inhalte sind auch über die BR Mediathek abrufbar und werden mit zusätzlichen Materialien auf dem Infoportal Mebis ergänzt.

Das Programm soll sich für sämtliche Jahrgangsstufen der weiterführenden Schulen in Bayern eignen und dabei täglich jede Fächergruppe (MINT, Geisteswissenschaften, Sprachen) berücksichtigen. Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) sagte dem BR: "Wichtig ist, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern verschiedene Möglichkeiten bieten, Unterrichtsinhalte von zu Hause aus zu bearbeiten." Da der Sender in ganz Deutschland angeschaut werden kann, dürften sich die Inhalte auch für Schüler anderer Bundesländer eignen.

Schulen bleiben vorerst geschlossen

Am 13. März 2020 hat die bayerische Staatsregierung beschlossen, in Bayern alle Schulen bis zum Ende der Osterferien wegen der aktuellen Situation um das neuartige Coronavirus zu schließen. Bayern ist nicht das einzige Bundesland, das seine Schulen schließt: Nach und nach haben auch alle anderen Länder eine Schließung angekündigt, die meist ab Montag, dem 16. März 2020 in Kraft tritt.

Die Bereitstellung von Unterrichtsinformationen über ein Fernsehprogramm dürfte eine der einfachsten Möglichkeiten sein, Inhalte an die Schüler zu Hause zu vermitteln. Ein Nachteil dürfte sein, dass der Unterricht nicht individuell angepasst ist und Schüler nicht ohne Weiteres nachfragen können, wenn sie etwas nicht verstehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-62%) 18,99€
  2. 48,99€
  3. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  4. (-20%) 47,99€

MarcoW75 28. Mär 2020 / Themenstart

Ich hocke in einer Fortbildung (bei der WBS Training AG), wo der Unterricht nur im...

Gaius Baltar 17. Mär 2020 / Themenstart

Bei den Wahlen geb ich dir 100% recht. Das geht nicht viel anders als mit Papier, denn...

TW1920 17. Mär 2020 / Themenstart

Was wäre dann ne sinnvolle Alternative?

Sportstudent 16. Mär 2020 / Themenstart

Von so einem Fall wie bei dir höre ich zum ersten Mal und ich habe enorm viele Lehrer in...

jimbokork 16. Mär 2020 / Themenstart

welcher aufzeigt wie blödsinnig die eltern gerade sind?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
    •  /