Coronavirus: Raspberry Pi wird zum Beatmungsgerät

Die vergleichsweise simple Konstruktion samt Raspberry Pi soll in Kolumbien getestet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Mascobot 2.0 mit Raspberry Pi
Mascobot 2.0 mit Raspberry Pi (Bild: Marco Mascorro)

Der Mascobot 2.0 könnte Leben retten - so heißt ein Beatmungsgerät, das vom kalifornischen Roboteringenieur Marco Mascorro entwickelt wurde. Der Ventilator, wie solche Maschinen im Englischen genannt werden, basiert auf Komponenten, wie sie auch in Fahrzeugen oder im sanitären Umfeld zum Einsatz kommen, und verwendet ein Raspberry Pi als Steuerung.

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsadministrator*in (m/w/d)
    PD - Berater der öffentlichen Hand, Berlin
  2. Softwareentwickler (w/m/d) .NET
    HAUX-LIFE-SUPPORT GmbH, Karlsbad
Detailsuche

Mascorro hatte mit dem Design des Mascobot 2.0 im März 2020 begonnen, schon im Mai 2020 könnten finale Versionen des Beatmungsgeräts in Krankenhäusern getestet werden. In der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá wollen laut der britischen BCC zwei Einrichtungen den Mascobot 2.0 erproben. Reguläre Beatmungsgeräte, genauer deren Bauteile, seien in Südamerika derzeit schwer zu beschaffen, weshalb das von Mascorro entworfene Modell vielen Menschen das Leben retten könnte.

Vorerst wird der Mascobot 2.0 fünf Tage lang mit künstlichen Lungen getestet, danach sollen Tierversuche erfolgen. Wenn auch diese erfolgreich sind, werden Tests mit Menschen vorgenommen - im besten Fall kann das Beatmungsgerät ab Sommer 2020 in Kliniken eingesetzt werden. Als elektronische Steuereinheit wird ein Raspberry Pi samt einem Arduino verwendet, sie reguliert den Luftdruck sowie die Ventile und kontrolliert die anteilige oder vollständige Beatmung eines Patienten.

Laut der Raspberry Pi Foundation ist vor allem der Raspberry Pi Zero stark nachgefragt, der einfachste SBC (Single Board Computer) der Reihe. Laut CEO Eben Upton seien im ersten Quartal 2020 rund 192.000 Stück der Platine gefertigt worden, bald soll die Anzahl auf 250.000 steigen. Auch anderswo erhöht sich der Bedarf für Chips für medizinische Geräte: So soll Intel innerhalb kürzester Zeit über 18.000 eigentlich ausgelaufene Broadwell-CPUs produziert haben, die bestellte Charge umfasst 25.000 solcher Prozessoren für Ventilatoren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


goggi 14. Apr 2020

Also 1. habe ich den Artikel hier gelesen: http://marc-hanefeld.de/alles-besser-mit-mehr...

thinksimple 14. Apr 2020

Ein invasivGerät kostet mehre 1000¤. Ein CPAP/BIPAP im EK zwischen 200 und 300 mit...

Impuls.Imperator 14. Apr 2020

Moin, real enginnering hat in einem YouTube Video verständlich zusammengefasst, was bei...

Ach 14. Apr 2020

Das Gerät besteht aus einer Pi und einem Arduino(was der Konstrukteur im Video ab min. 4...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /