• IT-Karriere:
  • Services:

Coronavirus: Nintendo meldet Produktionsprobleme bei der Switch

Unter anderem die Animal-Crossing-Spezialedition: Nintendo meldet wegen des Coronavirus erste Probleme bei der Produktion von Switch-Konsolen für den japanischen Markt. In der Branche wird befürchtet, dass auch die neuen Konsolen betroffen sein könnten.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonderedition der Nintendo Switch
Sonderedition der Nintendo Switch (Bild: Nintendo)

Wegen des in China ausgebrochenen Coronavirus hat Nintendo auf Produktionsprobleme bei der Switch hingewiesen. Laut dem Unternehmen ist - zumindest bisher - nur der japanische Markt von möglichen Lieferengpässen betroffen.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen im Schwarzwald

Konkrete Schwierigkeiten gibt es einer Meldung von Reuters zufolge bei der Hybridkonsole selbst, aber auch bei Eingabegeräten und dem Sportzubehör Ring Fit Adventure.

Eine Spezialedition der Switch auf Basis des Spiels Animal Crossing - New Horizons kann in Japan nicht wie geplant ab dem 8. Februar 2020 vorbestellt werden.

Fans in Europa können die Sonderversion nicht bei Nintendo, sondern nur im Handel ordern. Sie soll zusammen mit dem Spiel am 20. März 2020 ausgeliefert werden.

Warum von den Produktionsproblemen vor allem der Nachschub für Nintendo in Japan betroffen ist, ist nicht bekannt. Die allermeisten Konsolen werden in China hergestellt - auch die für den europäischen und nordamerikanischen Markt. Speziell Nintendo soll allerdings 2019 wegen des Zollstreits zwischen China und den USA auch Kapazitäten in Vietnam geschaffen haben.

Brancheninsider machen sich offenbar auch schon Gedanken, welche Folgen längerfristige Produktionsausfälle wegen des Coronavirus haben. "Die neuen Konsolen könnten vor ihrem geplanten Start im Herbst 2020 ebenfalls unter Versorgungsproblemen leiden", warnt etwa der Analyst Ken Rumph von Jeffries in der South China Morning Post. Denkbar wäre etwa, dass weniger Geräte verfügbar wären - eine Verschiebung des Marktstarts erscheint aus heutiger Sicht eher unwahrscheinlich.

Wegen des Coronavirus sind in Asien bereits eine Reihe von E-Sport-Veranstaltungen abgesagt worden. Außerdem wurde in Taiwan die Taipei Game Show auf einen unbestimmten Termin verschoben. Ursprünglich sollte die Messe am 6. und 7. Februar 2020 stattfinden, erwartet wurden rund 320.000 Besucher aus aller Welt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)
  2. (u. a. Asus Prime Z390-A Mainboard + Intel i5-9600K für 319,56€, MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi...
  3. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...
  4. 629€ (Vergleichspreis: 721€)

Eheran 07. Feb 2020

Wie soll man derartig niedrige Lohnkosten über Weichenstellungen bei uns verhindern? Die...

forenuser 07. Feb 2020

... denn ein Produktionsproblem. Die Qualität scheint ja zu stimmen, nur die Quantität...


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Corsa-e

Wir haben den vollelektrischen Opel Corsa-e einen Tag lang in Berlin und Brandenburg Probe gefahren.

Probefahrt mit dem Corsa-e Video aufrufen
Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

    •  /