• IT-Karriere:
  • Services:

Coronavirus: IBM-Mitarbeiter dürfen nicht zu Meetings und Messen reisen

Weder Inlandsreisen noch der Besuch von größeren Veranstaltungen wird IBM-Mitarbeitern künftig gestattet. Das Unternehmen reagiert damit relativ stark auf das Auftreten des Coronavirus. Von bisherigen Veranstaltungen zieht sich das Unternehmen zurück, die eigene Think-Messe wird online stattfinden.

Artikel veröffentlicht am ,
IBM stoppt Reisen wegen des Coronavirus.
IBM stoppt Reisen wegen des Coronavirus. (Bild: IBM/Montage: Golem.de)

Der IT-Konzern IBM wird relativ einschlagende Maßnahmen ergreifen, um dem Verbreiten des Coronavirus Covid-19 im Unternehmen vorzubeugen. Das Unternehmen verbietet seinen Mitarbeitern, innerhalb der USA zu internen Meetings zu reisen. Außerdem dürfen IBM-Vertreter nicht an Veranstaltungen teilnehmen, zu denen mehr als 1.000 Menschen erwartet werden. Das betrifft folglich nahezu jede größere nationale und internationale Messe und Konferenz. Die Maßnahmen erläutert das Unternehmen in einer Ankündigung. Die Reisebeschränkungen sollen zunächst bis Ende März eingehalten werden.

Stellenmarkt
  1. HRI IT-Services GmbH, Berlin
  2. über eTec Consult GmbH, südlich von Stuttgart

"Wenn IBM-Mitarbeiter persönlich zu eingeschränkten Gebieten reisen, müssen sie ihre Führungskraft informieren und sich selbst nach Abschluss der Reise für 14 Tage in Quarantäne stellen", schreibt das Unternehmen. Innerhalb der USA sei es jedoch erlaubt, sich mit Kunden zu treffen. Der Konzern rät aber zu Online-Konferenzen, soweit dies möglich ist.

IBM Think wird digital abgehalten

Die nächste große Hausmesse IBM Think 2020 soll weiterhin planmäßig vom 5. bis 7. Mai 2020 stattfinden. Der Konzern wird diese allerdings wohl zu einer Online-Veranstaltung umwandeln. Sie "wird als globales, primär digitales Event weiterhin stattfinden", schreibt das Unternehmen in der Ankündigung. Die Konferenz wird für Teilnehmer kostenlos sein, versichert IBM in einer weiteren Pressemitteilung zur Think-Messe.

Von derzeit laufenden Events zieht sich das Unternehmen komplett zurück. So wird kein IBM-Vertreter mehr auf der HIMSS-Health-Care-Messe in Orlando verfügbar sein. Diese findet ab dem 9. März 2020 statt.

Auf dem deutschen IBM-Blog ist bisher noch keine Pressemitteilung zu diesem Thema erschienen, so dass Mitarbeiter hierzulande wohl vorerst nicht auf die Vorschriften achten müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Aki-San 06. Mär 2020

Der Kernpunkt ist die Messe, also sollte diese Messe auch an erster Stelle und in der...

monnie3 06. Mär 2020

Es gibt auch für die deutschen MA eine Anweisung, die der weltweiten sehr ähnlich ist...

GeStörti 05. Mär 2020

Das machen viele andere, größere Unternehmen (ich weiß es nur von ein paar Großen, KMUs...


Folgen Sie uns
       


Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in 15 Minuten eine Flüssigkeit in Blender animiert.

Einfache Fluid-Simulation in Blender - Tutorial Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Elektromobilität: Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen
    Elektromobilität
    Ein Schiff, angetrieben durch die Kraft der Wellen

    Ein philippinischer Schiffbauer hat ein elektrisch angetriebenes Schiff entworfen, das den Strom für die Maschine selbst erzeugt.

    1. Elektromobilität Neues Elektroschiff für Fahrten durch norwegische Fjorde
    2. Autonomes Schiff IBM testet KI-Kapitän für autonome Mayflower
    3. Induktives Laden Elektrofähre in Norwegen lädt drahtlos

    Star Wars Jedi Fallen Order: Die Macht ist mit den physikalisch Animierten
    Star Wars Jedi Fallen Order
    Die Macht ist mit den physikalisch Animierten

    GDC 2020 Das Imperium stirbt korrekt simuliert: Ein Entwickler von Respawn hat das Animationssystem von Jedi Fallen Order vorgestellt.

    1. King Schöne Grafik für 249 Millionen Spieler
    2. John Romero "Haltet euren Quellcode so einfach wie möglich"
    3. Entwicklertagung Entwicklertagung GDC 2020 Summer für August angekündigt

      •  /