Immense Einbußen

Die Corona-Krise sorgt in allen Branchen für hohe Einbußen - praktisch niemand ist davon verschont. Experten schätzen, dass Hollywood in diesem Jahr mit den ausgefallenen Kinostarts, die im Vorfeld natürlich auch Geld verschlingen, den geringeren Besucherzahlen der bis vor kurzem noch gelaufenen Filme und dem Produktionsstopp von Filmen und Serien in diesem Jahr mindestens fünf Milliarden Dollar verlieren wird. Kurz zuvor war noch das Erfolgsjahr 2019 mit einem weltweiten Kino-Einspiel von mehr als 31 Milliarden Dollar gefeiert worden.

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur Kontaktlose Kommunikation (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
  2. Full Stack Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
Detailsuche

Aber nicht nur die Studios, auch die Kinobetreiber verlieren massiv. Der Hauptverband Deutscher Filmtheater ging von einem Verlust von 17 Millionen Euro pro Woche aus - und das war zu einem Zeitpunkt, als die Kinos noch geöffnet sein durften. Jetzt dürfte die Summe deutlich steigen. Von den 18,6 Millionen verkauften Tickets des Jahres 2019 wird man in diesem Jahr weit entfernt sein.

Für Hollywood mag das trotz gigantischer Verluste Jammern auf hohem Niveau sein, weil hohe Rücklagen vorhanden sind und man mit anderen Auswertungsformen immer noch Geld verdient. Für deutsche Kinobetreiber, aber auch für die kleinen unabhängigen Verleihe wie Piffl Medien, Salzgeber oder Weltkino geht es aber wohl ans Eingemachte.

Es geht da diesen Firmen nicht anders als den meisten anderen auch: Fast jeder hat mit Einbußen zu rechnen, von den Angestellten und Arbeitern bis zu den Selbstständigen und Freiberuflern. In Krisenzeiten florierte früher das Kino, weil die Menschen Zerstreuung suchten und sich von dem ablenken wollten, was in der realen Welt um sie herum gerade vorging. Diesmal ist dieser Ausweg versperrt, womit wir wieder zum Anfang dieses Textes kommen: Der Ersatz dafür wird wohl das Streaming sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 ProduktionsstoppListe verschobener Filme 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


ElMario 24. Mär 2020

Aber die armen Schauspieler...ihr schönes Geld !? :(

Achranon 23. Mär 2020

Der neue 007 Schauspieler existiert nicht mehr in real, es ist ein reiner CGI Character.

Achranon 23. Mär 2020

Aktuell ist nur das HP Reverb mit seiner 4K Auflösung dafür halbwegs akzeptabel. Rift-S...

Hotohori 17. Mär 2020

Was aber daran liegt, dass deren Produktion natürlich null auf den Corona Virus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /