• IT-Karriere:
  • Services:

Viele Filme sind verschoben

Im Lauf der vergangenen Woche überschlugen sich die Meldungen verschobener Filme, und das querbeet durch alle Verleiher und unabhängig davon, ob Blockbuster oder Independent-Kino. Universal verschob den neunten Fast-&-Furious-Film gleich um ein Jahr, andere haben noch keine Ausweichtermine. Von Disney hieß es zu Zeiten der Bond-Verschiebung noch, das würde man (derzeit) nicht in Betracht ziehen, nur ein paar Tage später wurde zuerst die Realverfilmung des Zeichentrick-Klassikers Mulan just nach den ersten Pressevorführungen verschoben, danach folgten weitere Filme, darunter auch New Mutants, der von Fox produziert wurde und seit zwei Jahren ein ums andere Mal verschoben wird.

Stellenmarkt
  1. Robert Koch-Institut, Wildau
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Fürth

Am 16. März verkündete die Bundesregierung dann drastische Maßnahmen, um die Ausweitung der Infizierung zu stoppen, darunter auch die Schließung aller Kinos. Damit waren auch alle anderen Verleiher gezwungen, die kommenden Filme der mindestens nächsten vier Wochen zu verschieben. Sie hätten es aber wohl ohnehin getan.

Wenn alle Hollywood-Blockbuster auf einmal kommen

Ein oder zwei Filme aus dem kommenden Programm zu nehmen, ist für niemanden ein Problem. Weder für die Verleiher noch für die Kinos noch für die Zuschauer. Anders verhält es sich bei einem Massenexodus. Noch bevor die Schließung aller Kinos staatlich angeordnet wurde, hieß das nämlich, dass sich die Studios entschieden hätten, ihre Filme aus einem sehr, sehr schwierigen Umfeld herauszunehmen, aber das Risiko zu tragen, dass sie Ende des Jahres aufgrund eines Überangebots untergehen.

Die großen Firmen planen weltweit ihre Starttermine über Jahre im Voraus. Konkurrenten achten durchaus auch darauf, nicht Filme ähnlichen Themas auf den gleichen Tag zu legen, weil eine Kannibalisierung dann unumgänglich ist. Wenn nun aber all die Filme, die in den nächsten ein, zwei oder sogar mehr Monaten nicht laufen, zum Ende des Jahres gekommen wären, hätte das zu einem beispiellosen Verdrängungskrieg führen können, bei dem sich sündhaft teure Blockbuster Woche für Woche gegenüberstehen, während das Programmkino mit Arthaus-Produktionen in hoher Schlagzahl geflutet wird.

Das war ein nicht zu unterschätzendes Problem. Wohlgemerkt: Vergangenheitsform. Für die großen Studios wie Disney, Universal, Paramount und Warner ist dieses Detail wichtig. Denn mittlerweile haben sich die Umstände erneut geändert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Hollywood Interrupted: Wegen Coronavirus abgesagtProduktionsstopp 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 23,99€
  3. 11,99€

ElMario 24. Mär 2020

Aber die armen Schauspieler...ihr schönes Geld !? :(

Achranon 23. Mär 2020

Der neue 007 Schauspieler existiert nicht mehr in real, es ist ein reiner CGI Character.

Achranon 23. Mär 2020

Aktuell ist nur das HP Reverb mit seiner 4K Auflösung dafür halbwegs akzeptabel. Rift-S...

Hotohori 17. Mär 2020

Was aber daran liegt, dass deren Produktion natürlich null auf den Corona Virus...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /