• IT-Karriere:
  • Services:

Coronavirus: Einige Telekom Shops öffnen wieder

Die Netzbetreiber spüren die Umsatzeinbußen durch geschlossene Shops. Die Telekom öffnet wieder.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Notshops der Telekom sind offen.
Neue Notshops der Telekom sind offen. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom öffnet wieder 19 ihrer Telekom Shops. Das gab der Netzbetreiber am 30. März 2020 bekannt. Begonnen werde am Dienstag mit 13 Shops im Bundesland Baden-Württemberg.

Stellenmarkt
  1. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. Hochschule für Technik Stuttgart, Stuttgart

In der kommenden Woche folgen die Bundesländer Berlin mit zwei Shops und Schleswig-Holstein mit vier Telekom Shops.

Die Telekom hat Versorgungs-Schalter im Shop-Eingang mit Plexiglasscheiben eingerichtet. Die Hygiene-Ausstattung mit Desinfektionsmitteln, Handschuhen und medizinischen Schutzmasken sei sichergestellt. Dazu kommen Abstandshalter am Boden. Es würden Zweier-Teams auf freiwilliger Basis in den Telekom Shops eingesetzt. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis samstags jeweils von 10 bis 14 Uhr.

Auch in den Bundesländern Niedersachsen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern laufen Gespräche zur Wiedereröffnung. Auf Grundlage von Verordnungen der Landesregierungen ist es Dienstleistern im Bereich Telekommunikation gestattet, ihre Geschäfte zu öffnen. In den Telekom Shops wird eine reduzierte Zahl von Services angeboten: Sicherstellung der Hardware-Versorgung mit Smartphones, Routern, SIM-Karten und der Soforttausch defekter Endgeräte und SIM-Karten.

Dazu kommen Schnellstarter- und Prepaid-Pakete zur sofortigen Bereitstellung von Telefonie- und Internetdiensten, der Datentransfer für Neu- und Austauschgeräte sowie die Inbetriebnahme von Festnetz- und Mobilfunkgeräten. Auch ein Abschluss von Verträgen ist laut Telekom "grundsätzlich möglich".

Alle Telekom-Shops wurden am 18. März wegen der Coronapandemie geschlossen. Die Beschäftigten wurden bei Lohnfortzahlung freigestellt. Der Buglas erklärte, dass man die Ausfälle durch die Schließung der Shops bemerke.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€

Salzbretzel 31. Mär 2020

Ja, aber nein. Ich weis nicht ob es auch in anderen Bundesländern so ist. Aber als...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /