Coronavirus: Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen

Die Coronavirus-Pandemie verändert angeblich die traditionellen Befehlsketten im britischen Militär.

Artikel veröffentlicht am ,
Britische Soldaten sollen künftig über Whatsapp erteilte Befehle befolgen.
Britische Soldaten sollen künftig über Whatsapp erteilte Befehle befolgen. (Bild: Thomas Mukoya/Reuters)

Soldaten der britischen Armee müssen sich künftig offenbar per Whatsapp kommandieren lassen. Wie The Register berichtet, hat das Verteidigungsministerium im Intranet eine Anweisung veröffentlicht, dass per Whatsapp geschickte Befehle ebenso wie bislang auf üblichen Befehlsketten erteilte Anweisungen ausgeführt werden müssten. Damit habe das britische Militär eine Kehrtwende vollzogen, was dessen Position zu Messengerdiensten betrifft.

Stellenmarkt
  1. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München
  2. DevOps Engineer eHealth / Patientenportal (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
Detailsuche

The Register beruft sich dabei auf eine Anordnung des Verteidigungsministerium, die auf einem Vergleichsportal für Militärversicherungen, Forces Compare, veröffentlicht wurde: "Alle Soldaten sind jederzeit über ihr Mobiltelefon erreichbar. Befehle und Kompanie-Anweisungen werden nun direkt über Whatsapp weitergeleitet, und alle arbeitsbedingten Informationen, die auf diese Weise weitergegeben werden, gelten als Befehle."

Laut The Register hat das Verteidigungsministerium auf Anfrage nicht reagiert. Der Betreiber von Forces Compare, der Ex-Soldat Alfie Usher, sagte hingegen: "Es war immer ein Grundsatz der Armee, keine Befehle über Messengerdienste zu erteilen. Jetzt leben wir in anderen Zeiten. Diese neue Anweisung scheint eine direkte Reaktion auf den Umgang mit dem Coronavirus zu sein, da Soldaten im ganzen Land dünn verteilt sind und diejenigen, die sich in Selbstisolierung befinden, auf dem Laufenden gehalten werden müssen."

Vor einem Jahr habe der höchste Vertreter der Unteroffiziersdienstgrade in der britischen Armee, Army Sergeant Major Gavin Paton, in einem Interview noch versichert, dass Whatsapp nicht zur Erteilung von Befehlen geeignet sei. Diese Position sei nun offenbar aufgegeben worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek
Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
Artikel
  1. Materialforschung: Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt
    Materialforschung
    Leichtes Schallschutzmaterial für leisere Luftfahrt

    Das Material wiegt nicht einmal ein Zehntel so viel wie heute eingesetzter Schaum zur Schalldämmung. Einsatzmöglichkeiten sehen die Erfinder vor allem in der Luftfahrt.

  2. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  3. World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin: Moba Pokémon Unite startet schon bald
    World of Warcraft, Pokémon, Bitcoin
    Moba Pokémon Unite startet schon bald

    Sonst noch was? Was am 18. Juni 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

ATmega8 20. Mär 2020

Es gab da vor kurzem eine Nachricht dass die Bundeswehr an einem eigenen Messenger...

HeroFeat 19. Mär 2020

Meine Annahme ist, das es beispielsweie noch Telefonanrufe (natürlich auch nicht gerade...

Hotohori 19. Mär 2020

https://i.imgur.com/oYrF7yU.jpg Was soll man dazu noch sagen? Da fällt einem wirklich...

Hotohori 19. Mär 2020

+1 Dachte es wäre schon der 1. April, aber der ist ja noch ein paar Tage hin.

sadan 19. Mär 2020

Auch beim 3ten mal lesen bleib ich auf golem. Dachte mein gehirn spielt verrückt und ich...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • Weekend Deals (u. a. Seagate Expansion+ 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) • Apple Weekend bei MediaMarkt [Werbung]
    •  /